EU kippt «Weihnachten» und «Maria und Josef» aus dem Vokabular.

” Im Streben nach Political Correctness hat die Europäische Union (EU) heiliges Terrain betreten. Der Begriff «Weihnachten» soll den EU-Kommissionsmitgliedern nicht mehr über die Lippen kommen. Sie sollten vermeiden, anzunehmen, dass alle Menschen Christinnen und Christen seien, heisst es in einem internen Leitfaden für inklusive Kommunikation namens UnionofEquality. Als Alternative für den Satz «Die Weihnachtszeit kann stressig sein» schlägt der Leitfaden «Die Feiertage können stressig sein» vor. «Nicht alle Personen feiern die christlichen Feiertage und nicht alle Christen feiern diese an denselben Daten», lautet die Begründung.

Auch «Maria und Josef» will die EU aus dem Vokabular der Kommissionsmitglieder kippen. Christliche Vornamen sollten allgemeinen Vornamen weichen. «Wählen Sie auch keine Namen, die für eine Religion typisch sind.» So lautet die Alternative für den Satz «Maria und Josef sind ein internationales Paar»: «Malika und Julio sind ein internationales Paar». 20Min.ch

Wenn aus Toleranz dekadenter Altruismus wird, dann ist jede Staatsform die das begünstigt zu einer Karikatur verkommen. Die Botschaft von Weihnachten, von Jesus, Maria und Josef werden diese EU überleben.

Kommentare

      • Der Reformator

        Die Erde wird vergehen. Teile der U.S.A. (Biden, Obama, Clinton’s, Blinken, Gore, Kerry u.a.) sind in der Hand der Plutokratenbande. Die EU Behörde sowie Deutschland, Frankreich, Italen, Irland, Österreich u.a. sowie Israel, Australien und Japan werden inzwischen von Gangstern und Marionetten der Plutokraten regiert. Und China mischt mit. Diese Erde gerät durch ihre Anbetung der Götzen ins Taumeln. Und die meisten Christen machen aktiv oder passiv mit. Schamlos schreiben Baptisten, Zeugen Jehovas, Evangelikale, Katholiken (römische), Methodisten, Lutheraner, Evangelische Landeskirchen, Calvinisten, Zwinglianer u.a. Schundpapiere, in denen Christus erwähnt wird, die aber voller Heuchelei und Schlangenhaftigkeit gegen den Geist Jesu gerichtet sind. Die Himmel werden vergehen. Dort scheint sich ähnliches abzuspielen. Die Himmel falten sich zusammen zum Frontalangriff gegen unseren Herrn Jesus.

    • Der Reformator

      Heiliges Terrain hat die EU schon längst betreten. Das ist jetzt ein weiterer Meilenstein des antichristlichen Würgegriffs der Plutokratenbande. Wer drei kriminelle Injektionen, die Eingriffe in das Erbgut der Schöpfung darstellen, als Impfstoffe verkauft, dem ist alles zuzutrauen. Das Böse beherrscht die EU . Also durchhalten, Widerstand leisten, und notfalls für Jesus ins Gefängnis gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.