Flüchtlingskrise: Frau Merkel, so schaffen wir das nicht?

Getretener Quark wird breit, nicht stark! Die inhaltslose, zur Worthülse verkommene Plattitüde „Wir schaffen das“ wird der Stimmung in der Bevölkerung nicht gerecht. Das Schaffen oder Nicht-Schaffen ist sehr stark von den zuständigen Kommunen-, Ländern- und dem Bund, der Bundes- und Landespolizei, dem Arbeitsamt, dem BAMF, den Ausländerämtern, den Schulen, den Sozialarbeitern, den Hilfsdiensten und den Freiwilligen ab. Und die sind mit ihrer Kraft am Ende. Und die Damen und Herren von der Politik können machen was sie wollen, 9-Punkte-Pläne, 99-Punkte-Pläne, mehr Polizei, bessere Polizei, Videoüberwachung, gepanzerte Fahrzeuge, Bundeswehr, sie können sich auch auf den Kopf stellen, aber an Jesus und seinem Wort kommen sie nicht vorbei.

„Wir schaffen das!“
Angela Merkel

„Ohne mich könnt ihr nichts tun.“
Jesus Christus

Welche Aussage ist wahr? Wir werden es sehen.

Kommentare

  1. Holzhaus

    Wie einst der “Führer”, hält sie unbeirrt am “Endsieg” – des “Wir schaffen das” fest, so dass man befürchten muss, dass das von ihr regierte Deutschland, nach zwei verlorenen Weltkriegen, zum dritten Mal Unglück über Europa bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.