Papierlose, bibellose Gemeindetreffen soll es so wenig geben wie papierlose Toiletten.

Papierlose, bibellose Gemeindeveranstaltungen soll es so wenig geben wie papierlose Toiletten. Warum nimmst du keine Bibel mehr in den Gottesdienst mit? In der Politik, in den Medien und in den christlichen Gemeinden findet man leider immer mehr „Meinung“ und immer weniger „Fakten“. Warum, weil scheinbar kaum einer mehr die biblischen Fakten kennt. Die Bibel ist die einzige göttliche Wahrheit für uns Christen. Sie ist der absolute Maßstab.

“Ohne absoluten moralischen Massstab lässt sich nicht endgültig sagen, ob etwas gut oder böse ist. Mit absolut meinen wir hier etwas, das immer gilt, das immer einen endgültigen Massstab liefert, ein ‚Allgemeines’. Es muss ein Allgemeines geben, wenn es Moral geben soll, und es muss ein Allgemeines geben, wenn es wirkliche Werte geben soll. Wenn es jenseits der menschlichen Gedanken kein Allgemeines gibt, dann gibt es keine letzte Instanz, an die man sich wenden könnte, wenn die moralischen Entscheidungen verschiedener Einzelner und Gruppenmiteinander in Konflikt geraten. Es bleiben lediglich widersprüchliche Meinungen, von denen eine so gut wie die andere ist.
Wenn die Absoluta verschwunden sind und wir weder das hedonistische Chaos noch die bestimmende Mehrheit der ‚einundfünfzig Prozent’ wollen, bleibt nur noch eine Alternative: Ein einzelner oder eine Elite muss autoritäre, willkürliche Absoluta setzen. Hier gilt eine einfache, aber inhaltsschwere Regel: Wenn keine Absoluta vorhanden sind, nach denen die Gesellschaft zu beurteilen ist, dann ist die Gesellschaft absolut.
Der moderne Mensch hat keine wirklichen Maßstäbe dafür, was er tun sollte; er weiss nur, was er tun kann. Moralische Pflichten und das im Augenblick soziologisch Akzeptierte werden gleichgesetzt.”
Aus: Francis Schaeffer. Wie können wir denn leben?

Eine echte Bibelgemeinde ist: “Eine leidenschaftliche Gemeinde ist eine Gemeinde, in der Entmutigte mutig werden, Unehrliche ehrlich werden, Angesäuerte süß werden, Verschlossene sich öffnen, Schwätzer den Mund halten, Zerstrittene Frieden schließen, Schlafende aufwachen, Lauwarme Feuer fangen, Ausgetrocknete gefüllt werden und Konsumenten zu Aktivisten werden. Am allermeisten aber: Eine leidenschaftliche Gemeinde ist eine Gemeinde, in der Jesus, der Retter der ganzen Welt, erhoben wird” (Autor ist dem lieben W. Jung entfallen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.