Ramadan-Info:

Hier mal ein Beitrag von mir,der zum nachdenken anregen soll.

Kommentare

  1. Ce Jäger

    “Dergrantige Grottenschrat · Sith Academy
    der gott der bibel ist aber auch jener, wecher sodom un gomorrha vernichtet, weil die städte der sünde anheim gefallen seien (wo bleibt da die versprochene vergebung bzw der angebliche freie wille)”
    -> wo steht dass Gott vergeben MUSS?

    “und er ist auch der gott, der die plagen über ägypten brachte, weil die ägypter nicht so handelten wie er wollte und die jüdischen menschen freiliessen.”
    -> hm, diesen Sachverhalt sehe ich anders.
    “anders wie ER wollte” versus “freier Wille”
    Eine andere Fragestellung zu diesem Text wäre; warum lässt EIN Dickschädel soviel Leid bei seinen Schutzbefohlenen zu?

    “machts also auch nicht wirklich viel besser als der gott des islam.”
    -> schade dass du zu dieser gefährlichen Sichtweise kommst.
    Ali hat doch recht klar geschrieben:
    Es gibt nur eine Glaubensrichtung in der GOTT alles schon getan hat – und wir lediglich nur noch annehmen müssen/können (hier trifft der freie Wille). Es gibt im Islam ‘auch’ EINE Möglichkeit wie man sich ‘des Himmels’ sicher sein kann. Diese möglichkeit ist selstsamerweise dass krasse Gegenteil als das, was Jesus von seinen Nachfolgern fordert.

    ich verstehe einfach nicht wie sogenannte atheisten bei jeder gelegenheit das Christentum schlecht machen wollen und gleichzeitig den Islam glorifizieren. Auch wenn dies selbst schon in der Bibel gesagt wird…

    gruß
    Ce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.