Trump zu BLM: Wir knien nur vor dem allmächtigen Gott nieder!

Ich bin wahrlich kein Trump-Fan, aber diese Rede war gut und nötig! Ich wünschte, man würde ähnliches von einem unserer führenden Politiker hören.

Trump kritisierte bei seiner markanten Rede auch den “linken Faschismus”, der absolute Loyatität fordert. “Wenn Sie seine Sprache nicht sprechen, seine Rituale nicht ausführen, seine Mantras nicht rezitieren und seine Gebote nicht befolgen, dann werden Sie zensiert, verbannt, auf die schwarze Liste gesetzt, verfolgt und bestraft.”

“Jedes Kind jeder Hautfarbe, geboren und ungeboren, ist nach dem heiligen Bild Gottes geschaffen. Wir stehen aufrecht, wir stehen stolz, und wir knien nur vor dem allmächtigen Gott nieder. Das ist es, was wir sind. Das ist es, woran wir glauben, und das sind die Werte, die uns auf unserem Weg zu einer noch besseren und größeren Zukunft leiten werden.”

Kommentare

  1. Thomas

    Es ist Endzeit der Endzeit und was der Schöpfer mit den USA vorhat
    ist maßgeblich. Sollte in den USA ein Bürgerkrieg ausbrechen,
    wird es dunkel, wie nach einem Vulkanausbruch.

    • ali

      Donald Trump mag eine ungehobelte Person sein, mit der die neue progressive Bürgerlichkeit nichts zu tun haben will. In seiner Art ist er faszinierend und abstossend einzigartig. Hätte Trump die diplomatischen Fähigkeiten eines Roosevelt, würden die Demokraten auf lange Zeit nicht die geringste Chance auf eine Macht- und Politikwechsel haben.

      Aber er war und ist immerhin das Sandkorn im Getriebe, das er versprochen hat zu sein:

      Er hat die militärisch aggressive Außenpolitik von Obama und Bush zurückgefahren und erste Grundlagen geschaffen, dass in den USA wieder echte Produkte produziert werden.
      Bis heute konnte man Trump nichts nachsagen er sei rassistisch.
      Rassistische Opfer jeder Hautfarbe gibt es in den USA jeden Tag.
      Dass der Funke jetzt zündet, liegt daran, dass der Todeskampf von Floyd minutenlang ausgestrahlt und von allen Medien befeuert wurde.
      Dass die Gesellschaft in den USA sehr krank ist – keine Frage!
      Dass die Unruhen vor den Wahlen stattfinden sollen – kein Zufall!

      Haltet die Augen offen und denkt daran, dass es nach Trump unter einer Regierung der Demokraten deutlich schlimmer werden kann.
      Trump ist im Grunde bloss das Brennglas des amerikanischen Turbokapitalismus.
      Das zeigt gnadenlos auf, das Demokratie das volkssedierende Feigenblatt zur Verschleierung der wahren Machtverhältnisse ist. Eine echte Demokratie würde es doch wohl kaum zulassen, dass 10% der Bevölkerung quasi alles besitzen und der Rest täglich um seine Existenz bangen muss.
      Nicht der Präsident hat die Macht. Geld ist die einzige Macht im kapitalistischen System. Egal wer Präsident ist, er wird unter solchen Machtvoraussetzungen immer unterlegen sein, Russland, China und die Ölstaaten belegen, dass Geld vor Politik geht.
      Noch wirkt das Sedativum Demokratie halbwegs, aber immer weniger. Mehr und mehr wird offensichtlich, dass zu viel Geld in den Händen weniger Machtmenschen pures Gift für die Gesellschaft ist.
      Die Menschheit wird durch sie geteilt und in große, unlösbare Probleme geführt.
      Unsere Welt brennt grad an allen Ecken und Enden und die Mehrheit der Demokratiegläubigen versucht mit allen Mitteln die Brände zu löschen. Jedoch baut die Kapitalelite schon ihre nächsten Luftschlösser und denkt darüber nach, aus den Krisen noch mehr Profit zu schlagen (Gates, Jeff Bezos…..) Diese Machteliten benutzen ihr liebstes Spielzeug, das große Geld und die Massen stehe brav demokratisch vereint daneben, sind machtlos und gehen unter.
      Scheinbar sind wir tatsächlich nicht in der Lage dieses Spiel zu durchschauen und diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Die echte Demokratie wäre doch das Mittel dafür oder ist sie eben doch bloss nur noch ein Feigenblatt?
      God bless Amerika! Oder hat er Amerika gar in den Untergang dahin gegeben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.