Warum die evangelische Kirche immer unglaubwürdiger wird…

Über 30.000 Menschen sind 2014 aus der evangelische Kirche ausgetreten, mehr als je zuvor. Warum das so ist? Die Kirche wird immer unglaubwürdiger, bezieht immer seltener eine biblisch fundierte Stellung und zeigt den Menschen deshalb auch kaum noch biblische Perspektiven oder Lösungen auf essentielle Fragen. Die Antworten, die viele sogenannte Prediger heute anbieten, unterscheiden sich kaum von denen anderer „meinungsbildender“ Gruppen (Psychologen, Pädagogen, Esoteriker, andere Religionen, Politiker, etc.). Zudem ist das sich anbiedernde Gesülze und die selbstgemachten bibelfernen Glaubensinhalte einiger Prediger für manch einen Gläubigen kaum noch zu ertragen.

Als Beispiel sei nur ein Satz aus einer (man horche auf!) „Gegenpredigt“ zu Olaf Latzel zitiert (Ein Herr Keller, Meditations- und Yogabegleiter und auch, – „Augenzwinker“ – Pastor einer evangelischen Kirchengemeinde, „predigte“ wohl wie folgt):

„…ich höre Gott zu mir sprechen. Der Gideon-Text ist für mich nicht Gottes Wort – auch wenn der Text in der Bibel steht.

Ach so. Na dann. Und tschüss. Was soll man dazu noch sagen…

Quelle: www.medrum.de/content/kel…zu-pastor-latzels-predigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.