Gibt es Gott wirklich?

Wenn es keinen Gott gibt, wie die Atheisten behaupten, dann ist auch mit dem Tod alles aus. Dann ist auch niemand da, der von unserem Leben einmal Rechenschaft fordert. Wenn es aber doch einen Gott gibt, wie die Bibel ihn bezeugt, dann ist der obige Denkansatz ein gravierender Irrtum. Jesus spricht von der ewigen Existenz des Menschen jenseits der Todesmauer. Er erklärte uns das ewige Leben und die ewige Verdammnis; er unterschied zwischen Geretteten und Verlorenen. Die vier australischen Autoren weisen mit vielen einsichtigen Argumenten den Irrtum des Atheismus nach: Es gibt doch einen Gott, und ihm nicht zu folgen wäre die folgenschwerste Tragödie unseres Lebens; mit ihm und seinem Sohn zu leben, bringt uns hingegen den Himmel.

Download PDF

Fragen, die immer wieder gestellt werden

Prof. Dr. W. Gitt gibt Antworten, die aus Gesprächen mit fragenden Menschen und dem Studium der Schrift erwachsen sind. Die Fragen sind nicht „am grünen Tisch“ entworfen, sondern wurden wirklich gestellt. Von daher handelt es sich nicht um theologische Spitzfindigkeiten, sondern um Probleme, die Zweifler, Fragende und Suchende wirklich bewegen. Der Autor behandelt dabei folgende Themen: Gott – Bibel –Schöpfung, Wissenschaft und Glaube – das Heil – die Religionen – Leben und Glaube – Tod und Ewigkeit.

Download PDF

Das ist eine gute Frage

Es gibt im Leben keine Zufälle. Alles läuft nach einem Plan. Darum ist Ihnen dieses Büchlein auch nicht zufällig in die Hände gefallen. Es stehen Dinge drin, die Ihrem ganzen Leben eine völlig neue Richtung geben können. Wie denn? Weil Ihnen hier gezeigt wird, wie Sie Vergebung der Sünden und Frieden mit Gott bekommen und erst noch sicher sein können, dass Sie im Himmel ein Zuhause haben, wenn Ihr Leben auf der Erde vorbei ist. Ich versuche auf einige Fragen zu antworten, die Sie vielleicht lange mit sich herumgetragen haben. Es sind Fragen, die jeder vernünftige Mensch haben sollte. Nehmen Sie sich also einige Augenblicke Zeit und lesen Sie diese Seiten aufmerksam durch. Die letzte Antwort ist die alles Entscheidende. Wenn Sie den Schritt tun, der dort beschrieben wird, werden Sie für den Rest Ihres Lebens – und noch länger – dankbar sein.

Download PDF

Die Arche und die Flut

Die erste Regel ohne Ausnahme Ich werde eure Aufmerksamkeit auf drei Regeln zu lenken haben, die ohne Ausnahme sind, und dies ist die erste: „Die Flut kam und nahm sie alle dahin.“ Die Zerstörung, welche die Flut anrichtete, war vollständig. Sie nahm nicht nur einige hinweg, die sich außerhalb der Arche befanden, sondern alle. Es gab ohne Zweifel Unterschiede in jenen Tagen, wie es sie heute auch gibt; denn niemals hat es eine Gleichheit unter den Nachkommen Adams gegeben, seit die Menschen begannen, sich auf Erden zu mehren.

Download PDF

Zeit und Ewigkeit

Was ist eigentlich Zeit? Die Wissenschaft konnte diese Frage bisher noch nicht befriedigend beantworten. Im ersten Teil des Buches wird die Zeit als physikalische Größe betrachtet. Im zweiten Teil wird ein neuartiges, bisher unbekanntes Konzept zum Thema Zeit vorgestellt. Als Informatiker kommt der Autor zu einer überraschenden Lösung. Bemerkenswert ist, dass sein neu erarbeitetes Verständnis von Zeit (Teil II) mit den zahlreichen biblischen Aussagen im Einklang steht. Im dritten Teil des Buches geht es um die Ewigkeit. Jenseits der Todesmarke gibt es keine Zeit mehr. Die Zeit zerbricht an der Ewigkeit. Die Darlegungen regen zum Mitdenken an und führen in eine Wirklichkeit, die wir nur unter biblischer Anleitung begreifen können.

Download PDF

Bist du der Einzige, der nicht weiß, was geschehen

In seinem Namen wurden Kriege geführt, Skandale hervorgerufen und Politik gemacht. Theologen und Kritiker aller Schattierungen haben dieses Buch sowohl verteidigt, als auch angegriffen. Vielleicht haben Sie sich auch schon gewundert, warum die Bibel solche Kontroversen hervorruft. Denoch stellt sich die Frage: „Was sagt dieses Buch wirklich aus?” Das vorliegende Buch erklärt das grundlegende Thema der Bibel auf einfache und verständliche Weise. Wenn Sie dies Buch gelesen haben, werden Sie dem Buch der Bücher vielleicht mehr Beachtung schenken als jemals zuvor!

Download PDF

Ich konnte nicht mehr Priester sein

Die Stimme des Bischofs donnerte auf mich ein: „Ab Mitternacht sind Sie nicht mehr Pfarrer von Grächen. Ich verbiete Ihnen jegliche Tätigkeit. Verlassen Sie das Pfarrhaus so schnell wie möglich.“ Die Stimme hallte noch in meinen Ohren – fristlos entlassen! Ich stand auf der Straße, mit dem Rücken an das bischöfliche Palais gelehnt, den Blick auf die Kathedrale von Sion ein Blick in eine ungewisse Zukunft. Was war eigentlich geschehen? Was sollte ich nun tun? Die spannende Autobiografie eines Priesters aus dem Wallis, dem Amt und Würde genommen und der von Freunden verlassen wurde. Der Preis seiner Entscheidung zur Nachfolge war hoch, doch er konnte die entdeckten biblischen Wahrheiten nicht mehr leugnen.

Download PDF

10 Jahre im Kloster

„Ich versuche, mir einen Weg zu bahnen durch dieses Dickicht von unbegreiflichen Zuständen, das mir vorkommt wie ein Irrenhaus. Ich rufe mir die Beweggründe in Erinnerung, die uns dazu brachten, den Weg ins Kloster zu gehen, aber jetzt kann ich einfach nicht über diese betrübliche Realität hinwegsehen. Was will ich eigentlich hier? Wir singen Halleluja und Hosianna, aber ist das wirklich ein Gebet, das dem Herrn wohlgefällt? Warum habe ich eigentlich bis hierhin die Wahrheit zurückgewiesen? Warum habe ich meine Augen verschlossen vor der täglichen Realität? Verblendet, indoktriniert, begierig, ein Leben der Treue gegenüber der Regel zu leben, habe ich die Wahrheit verneint.“ 10 Jahre im Kloster schildert den besonderen geistlichen Werdegang eines Ehepaars, das sich nach der Wahrheit sehnte. Er war Atheist, sie war Katholikin. Nachdem sie dazu geführt werden, evangelikale und katholische Kreise zu besuchen, treten sie ins Kloster, in dem Glauben, dass sie so ein Gott geweihtes Leben werden führen können. In diesem Buch teilen sie uns ehrlich und einfach mit, was sie dort erlebt und gesehen haben. Ein wunderbarer Beweis der Gnade und der Liebe Gottes, denen gegenüber, die ihn von ganzem Herzen suchen (Jeremia 29,13)!

Download PDF

Der Ring und sein Geheimnis

Die erste große Tolkien-Welle kam Anfang der siebziger Jahre aus Amerika. Sehr schnell wurde „Der Herr der Ringe“ ein Kultbuch. Nach einer Umfrage zum Jahrtausendwechsel ist es das meistgelesene Buch des 20. Jahrhunderts. Vor einigen Jahren begann Peter Jackson mit den Vorbereitungen des größten und teuersten Films aller Zeiten. In 14-monatiger Arbeit wurden die drei Teile des Films gleichzeitig gedreht – ein Film der Superlative! Der 1. Teil: „Die Gefährten“ startet in den Kinos weltweit im Dezember 2001. Teil 2 und 3 folgen in den Jahren 2002 und 2003. Auch wenn Tolkien sich zum persönlichen Glauben zu Christus bekannte, war es nicht seine ausdrückliche Absicht, mit „Der Herr der Ringe“ das Evangelium zu erklären. Doch die Autoren zeigen, dass die Geschichten Tolkien und die Wahrheiten der Bibel gar nicht so weit auseinander liegen, wie wir oft meinen. Ein ideales Buch für Leser dieses Bestsellers oder Kinogänger.

Download PDF

Die Bibel: Mythos oder Wahrheit

Passt die Bibel in die heutige Welt und ist sie glaubwürdig? Kann man mit ihr als moderner Mensch etwas anfangen? Ist die Person Jesu nur eine Erfindung? Was ist mit seinen Ansprüchen? Bin ich persönlich davon betroffen? Das sind einige der Themen, auf die der Autor in erfrischender Art und mit bestechender Logik eingeht. Professor David Gooding behandelt diese Fragen vor Naturwissenschaftlern an der Universität in Belfast, Irland.

Download PDF