Wozu gibt es Sterne?

Viele Leute wollen Beweise dafür haben, dass Gott existiert und dabei übersehen sie die eindeutigen Fingerzeige Gottes. Paulus schrieb im Brief an die heidnischen Römer, in welchem er den christlichen Glauben vorstellte, dass die Schöpfung eindeutig zeigt, dass Gott da ist: “ Denn sein unsichtbares Wesen, sowohl seine ewige Kraft als auch seine Göttlichkeit, wird seit Erschaffung der Welt in dem Gemachten wahrgenommen und geschaut, damit sie ohne Entschuldigung seien.” (Römer 1,20).

Wer in klaren Nächten zum Himmel schaut, der kann einen gewaltigen Teil des Gemachten erkennen. Dann sind nämlich ungefähr 3.000 Sterne zu erkennen. Natürlich nur wenn es absolut klar ist und keine Straßenlaternen oder Ähnliches die Sicht stören. Mit Teleskopen können Astronomen natürlich noch viel mehr erkennen. Sterne, die viele tausend Mal schwächer leuchten. Die Sterne, die wir mit bloßem Auge erkennen können, gehören zur Milchstraße. Unsere Sonne ist nur eine der ca. hundert Milliarden Sterne unserer Galaxie. Diese Galaxie wiederum, ist nur ein winziger Teil unseres Universums, wo es insgesamt nochmals hundert Millionen von solchen Galaxien geben soll. Die Gesamtzahl der Sterne im Universum wird von Astronomen auf etwa zehn Trilliarden geschätzt (das ist eine 1 mit 22 Nullen).

Sterne helfen dem Menschen auch zur Orientierung. Wenn früher Seefahrer auf der Südhalbkugel unterwegs waren, konnten sie sich nach dem Kreuz des Südens richten, im Norden weist der Polarstern den Weg. Alte Kulturen, wie die Babylonier, waren von den Sternen so fasziniert, dass sie einen Sternenkult pflegten. In dieser Zeit sprach Gott durch den Propheten Jesaja und stellte die Einzigartigkeit der Sterne heraus und wieviel größer derjenige sein muss, der sie alle geschaffen hat und jeden einzelnen mit Namen kennt: “Hebt zur Höhe eure Augen empor, und seht: Wer hat diese da geschaffen? Er, der ihr Heer hervortreten läßt nach der Zahl, ruft sie alle mit Namen: Vor ihm, reich an Macht und stark an Kraft, fehlt kein einziger.” (Jesaja 40,26)

Noch mehr Informationen über Sterne gibt es in dem Buch “Wozu gibt es Sterne?” von Prof.Dr. Werner Gitt auf soulbooks.de

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.