“Das (neue) Jenke-Experiment”. Selbstversuchsforscher widmet sich dem Tod.

Aber der billige Tabubrecher von RTL will der grausamen Realität des Todes ausweichen und läßt sich in Trance versetzen, um billige Allgemeinplätze von Quacksalbern und Scharlatanen zu liefern. Sogar Probeliegen in seinem Sarg kommt vor. Ach wie schrecklich. Aber in Wirklichkeit ist alles viel schrecklicher. Der Tod ist einmalig und endgültig. Das zu Recht gescholtene Privatfernsehen kann dir da nicht weiter helfen. Und Jenke von Wilmsdorff noch weniger. RTL geht es um Quote, nicht um dich und dein Leben und Sterben.
Lassen wir uns doch einmal von Gott persönlich durch sein Wort sagen, was uns nach dem Tod erwartet: „Und wie den Menschen gesetzt ist, einmal zu sterben, danach aber das Gericht…“ (Hebräer 9:27). So sicher also, wie der Tod zu jedem von uns Menschen kommt, kommt auch das Gericht! Hast du einen guten Anwalt?

https://www.youtube.com/watch?v=cj6VS88L-ek

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.