Die Tochter von Michael Jackson hat versucht sich mit einem Küchenmesser das Leben zu nehmen. Die Polizei spricht von einem “Hilfeschrei”.

“ Paris Jackson rief am Mittwochmorgen eine „Notfall-Hotline“ an um dem Mitarbeiter zu sagen, dass sie sich nun mit einem Messer umbringen werde. Als die Rettungskräfte daraufhin in Paris Jacksons Haus ankamen, fanden sie die 15-Jährige mit Verletzungen an den Armen vor. Die Wunden seien aber nicht lebensbedrohlich gewesen. Zudem soll die Jugendliche eine Überdosis Ibuprofen genommen haben. Ein Zeuge berichtete „TMZ“: „Es macht keinen Sinn, dass jemand wirklich sterben will und dann eine Hotline alarmiert um einen Krankenwagen vorbeizuschicken. Sie wollte gerettet werden“. www.musikexpress.de/news/…on-selbstmordversuch.html

Statt bei „Wetten das…..?“ befindet sie sich  nun in einem Krankenhaus in der psychiatrischen Abteilung. Eine total prominente Vertreterin der YOLO-Generaation unserer Tage. Ein krasser, megaberühmter und drogentoter Vater und eine Leihmutter machen ein noch kränkeres Kind. Ob sie dieses Leben überlebt? Sicherlich wollte sie gerettet werden. Wer will nicht gerettet werden? Margit wurde auch gerettet: www.gott.de/lebensberichte/margit/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.