Die Zahl 13 ist tatsächlich eine böse Zahl.

Viele Menschen wollen nicht in einem Haus oder Zimmer wohnen, das die Zahl 13 trägt und nicht mit 13 Personen zu Tisch sitzen. Man hält die Zahl für eine Unglückszahl. Wer aber nicht abergläubisch ist und ein gutes Gewissen hat, wohnt und schläft in einem Haus und Zimmer mit Nummer 13 ebenso ruhig und in Frieden wie irgendwo sonst. Aber in einem Fall kann man die Zahl 13 wirklich eine Unglückszahl nennen. Lies Markus 7, 21 – 23! Dort findest du dreizehn böse Dinge genannt, die aus dem Herzen stammen. Durch diese Dinge ist sehr viel Unglück und Verderben in der Welt!

Ja, Jesus, der Herzenskenner und zugleich der Heiland der Welt, zeigt uns, dass das Herz des Menschen die Quelle der Lust, eine dreizehnfache Quelle des Bösen ist, das den Menschen verunreinigt und ihn unter Gottes heiliges Todesurteil bringt. Wie ernst, teurer Leser, dass diese böse Quelle in jedem Menschenherzen ist, also auch in deinem und meinem Herzen! Wer sein Herz erkannt hat, der wird dem kommenden Gericht Gottes entrinnen wollen, und eilt darum in die Retterarme des Erlösers. Das Blut Jesu Christi macht rein von aller Sünde und Sein Wort und Geist erneuert das Herz.

Teurer Leser, bist du auch schon errettet und in den Armen Jesu Christi geborgen?

“Ich komme bald!”Christlicher Schriftenmissionsdienst Rißbrücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.