Heute Nacht gab es wieder einen Antifa-Angriff auf unser Haus. Bitte um Gebet.

Unser Haus wurde in der Nacht mit Steinen beworfen. Es entstand ziemlicher Sachschaden. Fenster wurden eingeschmissen Und natürlich wurde unsere Hauswand besprüht.

Bitte betet für die Täter, die aus diesem Umfeld kommen: https://asam.noblogs.org/

“Da befahlen sie ihnen, aus dem Hohen Rat hinauszugehen, und beratschlagten miteinander und sprachen: 16 Was sollen wir mit diesen Menschen tun? Denn dass ein offenkundiges Zeichen durch sie geschehen ist, das ist allen Bewohnern von Jerusalem bekannt, und wir können es nicht leugnen. 17 Aber damit es sich nicht weiter unter dem Volk verbreitet, wollen wir ihnen ernstlich drohen, damit sie künftig zu keinem Menschen mehr in diesem Namen reden! 18 Und sie ließen sie rufen und geboten ihnen, überhaupt nicht mehr in dem Namen Jesus zu reden noch zu lehren. 19 Aber Petrus und Johannes antworteten ihnen und sprachen: Entscheidet ihr selbst, ob es vor Gott recht ist, euch mehr zu gehorchen als Gott! 20 Denn es ist uns unmöglich, nicht von dem zu reden, was wir gesehen und gehört haben! 21 Sie aber drohten ihnen noch weiter und ließen sie frei, weil sie wegen des Volkes keinen Weg fanden, sie zu bestrafen; denn alle priesen Gott über dem, was geschehen war. 22 Der Mensch, an dem dieses Zeichen der Heilung geschehen war, war nämlich über 40 Jahre alt.

Das Gebet der Gemeinde

23 Als sie aber freigelassen waren, kamen sie zu den Ihren und verkündeten alles, was die obersten Priester und die Ältesten zu ihnen gesagt hatten. 24 Und als sie es hörten, erhoben sie einmütig ihre Stimme zu Gott und sprachen: Herr, du bist der Gott, der den Himmel und die Erde und das Meer gemacht hat und alles, was darinnen ist. 25 Du hast durch den Mund deines Knechtes David gesagt: »Warum toben die Heiden und ersinnen die Völker Nichtiges? 26 Die Könige der Erde lehnen sich auf, und die Fürsten versammeln sich miteinander gegen den Herrn und gegen seinen Gesalbten.«[4] 27 Ja, wahrhaftig, gegen deinen heiligen Knecht Jesus, den du gesalbt hast, haben sich Herodes und Pontius Pilatus versammelt zusammen mit den Heiden und dem Volk Israel, 28 um zu tun, was deine Hand und dein Ratschluss zuvor bestimmt hatte, dass es geschehen sollte. 29 Und jetzt, Herr, sieh ihre Drohungen an und verleihe deinen Knechten, dein Wort mit aller Freimütigkeit zu reden, 30 indem du deine Hand ausstreckst zur Heilung, und dass Zeichen und Wunder geschehen durch den Namen deines heiligen Knechtes Jesus! 31 Und als sie gebetet hatten, erbebte die Stätte, wo sie versammelt waren, und sie wurden alle mit Heiligem Geist erfüllt und redeten das Wort Gottes mit Freimütigkeit.” Apg. 4,15

Kommentare

  1. Der Reformator

    Sehr schlimm für Euch In Marburg gab es im Sommer einen Angriff auf ein Privathaus, in dem Studenten wohnen, die zur AntiCorona Szene gehören. Das Haus wurde beschädigt und mit antifaschistischen Parolen besprüht. Die Ermittler waren sehr träge und liessen alles im Sande verlaufen. Ich habe den Vorfall dem HR telefonisch mitgeteilt. Der Moderator hatte zunächst Interesse, dann änderte er im Telefongespräch seine Meinung. Ein Student wurde in Marburg verletzt, erheblich, aber nicht schwer. Er musste im UKGM behandelt werden. Die Polizei Marburg hatte trotz der erheblichen Körperverletzung zunächst wenig Interesse. Dann nahm sich eine Kripobeamtin des Falles an. Sie wurde dann im Spätsommer ermahnt und ihr würde Nähe zu Neonazis vorgeworfen. Ich habe den Fall schriftlich der JF mitgeteilt. Sie hat aber den Fall nicht konkret beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.