Ist unser junges Volk wirklich so süchtig nach TV, Internet und WhatsApp? Aber es gibt mehr zu entdecken.

„Mit was verbringen die Kids, Teenager und Twens noch so ihre Zeit? Auf jeden Fall nicht mit Lesen von klassischen Print-Produkten. Mit Tageszeitungen halten sich die Jungs und Mädels nur sechs Minuten auf. Dafür rund eine Stunde mit Computer- und Videospielen, besonders auf Smartphones und Tablets. Und 152 Minuten surfen sie tagein, taugaus durchs Internet. Davon verbringen sie 45 Minuten auf Facebook, Twitter und ähnlichen sozialen Netzwerken.
Wenn man die bereits genannten Zahlen zusammenzählt, kommt man bereits auf eine erstaunliche Stundenanzahl. Medien sind somit eine [sic!] ganz wichtiger Dreh- und Angelpunkt in unserem Leben, besonders bei der jüngeren Generation.“ basicthinking.de

Der weise Prof. Huntemann hat vor gut 50 Jahren konstatiert, dass eine technische Welt dem Evangelium entgegensteht. Wir leben zunehmend in künstlich geschaffenen Welten, die in Konkurrenz zur Schöpfung Gottes stehen (immerhin ist es ja beispielsweise ein Ziel moderner Robotik, den Menschen in der Evolution auf die nächste Stufe zu heben).
Diese künstlichen Welten sind von Unruhe, Unstetigkeit und Oberflächlichkeit geprägt (man versuche sich einmal in einer ernsthaften Unterhaltung per WhatsApp). Davon mal abgesehen, zeigen nicht wenige Studien, dass ein übermäßiger Gebrauch dieser digitalen “Helfer” dumm und oberflächlich macht. Was haben wir Christen den Leuten an ihren Handcomputern zu sagen? Wir sagen ihnen das Beste, das Wort unseres guten Herrn. /www.biblegateway.com/

Infos vom Theoblog.de

Kommentare

  1. ali

    Jesus Gnade ist jeden Tag neu. da gibts immer was zu entdecken. Langweile kenne ich nicht. Gerade sind vier Leute aus meinem Zimmer gegangen, die ihr spannendes Szene – und Drogenleben gegen ein neues bei Jesus eingtauscht haben.

  2. Thomas

    zu: Ist unser junges Volk wirklich so süchtig nach TV, Internet und WhatsApp? Aber es gibt mehr zu entdecken.

    Ja, an dem Artikel ist was dran.

    Die Frage ist nur: Ist dies in eurer Gemeinde anders…Und bitte ehrlich beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.