Kommt jetzt auch Winnetou auf den Index? Kita in Hamburg verbietet den Kindern Indianerkostüme!

Ahhhhhhhh…. die Marienkäfer verlangen eine Entschuldigung für alle Kinder in entsprechendem Kostüm, Hunnen, Chinesen, Piloten, Ärzte, Wikinger, Cowboys, Nutten und Geschäftsmänner auch. Lasst uns alleVerkleidungen und alle Witze im Karneval verbieten. (Frau Kramp-Karrenbauer). Macht euch mal locker, oder schaut euch den Karneval schlicht nicht an. Karneval ist per Definition und aus geschichtlichen Gründen nicht mehrpolitically correct. Und jetzt das noch:

“Laut „Hamburger Morgenpost“, die zuerst über den Fall berichtete, verwies die Kita auf einen Artikel in der Broschüre „Kids aktuell“, die von der Berliner „Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung“ herausgegeben wird – die wird u.a. vom Bundesfamilienministerium gefördert. In der Broschüre heißt es: „Die sogenannten »Indianer« gibt es nicht und gab es nie. Der Begriff wurde im Zuge der Kolonialisierung Nord- und Südamerikas der damaligen Bevölkerung aufgezwungen und steht somit in Zusammenhang mit der brutalen Vernichtung großer Teile dieser Personengruppe.“ Außerdem hätten „Federschmuck und Gesichtsbemalung mehr als eine dekorative Bedeutung“ für „amerikanische Erstbewohner_innen“ – sie als Verkleidung zu benutzen, sei besonders respektlos.
In dem Schreiben, das sich vor allem an Erzieher richtet, werden außerdem Kostüme thematisiert, die problematisch für die Entwicklung der Geschlechterrollen sein könnten – etwa, wenn Jungs als Astronauten oder Superhelden gehen, Mädchen aber als Feen oder Meerjungfrauen. Das bedeute laut „Kids aktuell“ aber: „hübsch, niedlich, hilflos die einen; draufgängerisch, furchtlos, stets kampfbereit die anderen“.
Warum Feen oder Meerjungfrauen mit ihren Zauberkräften niedlich und hilflos sein sollen, wird nicht erklärt, dafür schlagen die Autoren vor, dass Jungs doch auch mal als „Meerjung-Männer“ gehen sollen! Im Gegenzug sollten Eltern ihre Töchter ermutigen, sich an ein Superhelden-Kostüm zu wagen – zur Not verziert durch „einen Glitzerumhang“. (Bild.de)

Uns kann es egal sein, den wir tragen keine Masken, denn wir haben ein Gesicht, das Gott uns gegeben hat.

Bild könnte enthalten: Text

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.