REich und dennoch nicht froh.

Sehnsucht nach Wahrheit

"Ich sehe kein Licht. Ich glaube dass es die Inseln der Seligen gibt, aber ich wünschte wir hätten eine sichere Kunde an die wir uns halten könnten um wie auf einem Floß die stürmischen Meere von Zeit und Ewigkeit überqueren zu können."

[ Sokrates, griech. Philosoph 470 – 399 v.Chr. ]

Gestern hatte ein Freund und Bruder Besuch. Sein Verwandter erzählte von seinen Erfolgen im Berufsleben. Sein Geld mache ihn dennoch nicht froh im Herzen, bekannte er

freimütig. "was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt und dennoch

schaden an seiner Seele nimmt?" fragt der Herr.

Noch nie waren soviele Mitmenschen in Deutschland seelisch krank, berichtet die Krankenkassse. warum wohl?

ali

Kommentare

  1. FaBy

    “Er ist der Weg, niemand anderes.” Wo steht das? Wer bezeugt dafür? Weist du, das kannst du für dich als Wahrheit anerkennen, aber wer gibt das Recht, oder wo steht das recht das du dir nimmst, diese ‘Wahrheit’ für alle menschen zutreffend zu machen?

  2. faBy

    Er ist der Weg, niemand anderes.<-- Wo steht das? Wer bezeugt dafür? Weist du, das kannst du für dich als Wahrheit anerkennen, aber wer gibt das Recht, oder wo steht das recht das du dir nimmst, diese 'Wahrheit' für alle menschen zutreffend zu machen?

  3. faBy

    joh, 17,21f: 22Und ich habe ihnen die Herrlichkeit gegeben, die du mir gegeben hast, cdamit sie eins seien, wie wir eins sind, 23dich in ihnen und du in mir, damit sie vollkommen eins seien und die Welt erkenne, daß du mich gesandt hast und sie liebst, wie du mich liebst.

    laut johannesevangelium ist in jedem gott, und jeses und gott sind eins, warum also sich an jesus wenden wenn ich mich gleich an gott wenden kann?

  4. Kai

    hallo faBy,

    mit deinem Beitrag hast du fast recht.
    Jede Religion will “seinen” Gläubigern DEN einzig wahren Weg offenbaren – doch allerding hat nicht jede Religion ihren einzig-wahren Weg, sondern es gibt wahrlich nur einen: Jesus. Nur wenn wir uns ihm anvertrauen, dann werden wir gerettet. Und durch nichts anderes.
    Bei den Zeugen Jehovas, die sich ja jetzt Kirche nennen dürfen, und damit eine “Religion” darstellen wollen, muss man irdische Dinge tun, um errettet zu werden. Alles Schwachsinn. Nur wer sich Jesus anvertraut, wird von ihm nach dem Tod erweckt und zum ewigen Leben bei Gott “eingeladen”. Das ist doch toll. *Ein Weg* für alle!
    Wer es nicht glaubt, dem empfehle ich das _Johannesevangelium_
    *Friede und Jesus sei mit Euch*
    Euer Kai

  5. faBy

    Das Problem der Deutschen ist die massige Anzahl, von angeboten wie man an gott glauben kann. Und jede dieser Richtungen behauptet von sich selbst, sie sei die einzig richtige um an das ersehnte Seelenheil zu gelangen, vll sollte man ihnen offenbaren dass es immer der gleiche gott ist um den es geht, nur die wege zu ihm zu gelangen variiren… schon würde die qual der wahl wegfallen. und an alle kinder gottes die dem christlichen glauben angehören, es wäre um einiges angenehmer euren glauben leben zu können, wenn die shculd nciht so erdrückend wäre…
    ich wünsch euch einen wunderschönen tag, souls and soulsavers…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.