Slipknot-Bassist tot in US-Hotel aufgefunden worden.

Paul Gray, Bassist der US-Metal-Band Slipknot, ist am Montag tot in einem Hotelzimmer in Urbandale (US-Staat Iowa) aufgefunden worden Nach ersten Angaben der Polizei gab es keine Hinweise auf ein Verbrechen, berichtete die Zeitung «Des Moines Register». Der Tod des 38-jährigen werde noch untersucht. Gray war 2003 wegen Drogenbesitzes zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.
Er war eines der Gründungsmitglieder von Slipknot, die stets maskiert in der Öffentlichkeit auftreten. Die Metal-Band hatte 1999 ihr Debütalbum veröffentlicht, jetzt fängt das Sterben an. .news.yahoo.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.