St. Martini Gemeinde steht zu Olaf Latzel

Eine Gemeinde beweist Format und bezieht Stellung:

Der Gemeindevorstand der Bremer St. Martini-Gemeinde hat sich im heutigen Gottesdienst hinter Pastor Olaf Latzel gestellt. Eine Stellungnahme des Gemeindevorstand wurde von den 500 Besuchern mit Beifall und „Standing Ovations“ bestätigt. Aus der Stellungnahme: „Wie aus der Bibel, den altkirchlichen Bekenntnissen und den Schriften der Reformation hervorgeht, kann der Gott der Bibel nicht der Gott des Korans sein. Das Feiern gemeinsamer Gottesdienste oder Gebete mit Imamen oder Vertretern anderer Religionen ist daher nicht möglich.“ Auch Glücksbringer, Buddha-Statuen oder Reliquienverehrung gehörten nicht zum evangelischen Christsein: „Der Weg zum Heil führt allein über den Glauben an Jesus Christus, den Sohn Gottes, der in die Welt gekommen und für uns Sünder am Kreuz gestorben ist.“

Quelle: www.idea.de/nachrichten/d…-hinter-latzel-83131.html

Kommentare

  1. Gast

    Cool! Das freut mich! Ich habe auch über die Homepage der Gemeinde eine E-Mail geschrieben und die Leute dort ermuntert, an dem Inhalt der Predigt festzuhalten und sich nicht unterkriegen zu lassen. Ich habe geschrieben, daß viele Christen (in ganz Deutschland) in Gedanken hinter dem Pfarrer stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.