USA: Keine Todesstrafe für Kinderschänder

Am Mittwoch hat der Supreme Court in den USA entschieden, dass die Hinrichtung keine angemessene Strafe für Kinderschändung sei. Mit fünf zu vier Stimmen ist das Ergebnis knapp ausgefallen. In den letzten Jahren gab es immer häufiger Fälle von Kindesmissbrauch, die mit drakonischen Strafen von 25 Jahren bis Lebenslänglich geahndet wurden. Vor fünf Jahren wurde im Bundesstaat Louisiana erstmals ein Gefangener hingerichtet, weil er die 8-jährige Tochter seiner Partnerin missbraucht hatte.

Ist die Todesstrafe in einem solchen Fall angemessen? Wie schlimm ist Kindesmissbrauch wirklich? Die Sünde gegen ein Kind ist unermesslich schlimm. Wer sich an Kindern vergreift, verletzt dadurch die schwächsten und hilfsbedürftigsten Wesen, die es gibt. Jesus sagte einmal über einen Menschen, der gegen Schwache und Kinder sündigt, dass es für diesen Menschen besser sei, dass ihm ein Mühlstein an den Hals gehängt und er ins Meer geworfen werden würde (Markus-Evangelium 9,42).
Welche Folgen hat Kindesmissbrauch? Anders als bei Erwachsenen, kann eine solche Tat die Seele des Kindes vollständig zerstören. Als Christen haben wir schon etliche Jugendliche und Erwachsene kennen gelernt, die in ihrer Kindheit missbraucht wurden. Die Auswirkungen sind schrecklich:
– Eine völlig zerstörte Beziehungsfähigkeit ("Borderline-Syndrom")
– Selbstverletzendes Verhalten (Schneiden, Ritzen, Stechen)
– Bei homosexuellen Übergriffen in der Kindheit kommt es bei den Opfern später oft zu ähnlichen Trieben (Wir haben Männer kennen gelernt, die als Kinder von Männern missbraucht wurden und später dieselben perversen Triebe entwickelten. Sie versuchten dann diese schrecklichen sexuellen Wünsche in Alkohol zu ertränken.)
Es ist wahr: Sünde pflanzt sich fort. Wer sich an Kindern vergeht, beginnt eine lange Kette von Sünden, die immer weitere Kreise nach sich zieht. Gott sei dank! Es gibt einen Ausweg für Täter und Opfer. Jeder kann geheilt werden: Die perversen Triebe der Täter können besiegt, die Verletzungen der Opfer geheilt werden! Jesus ist die Antwort. Lies in unseren Lebensberichten (Rubrik Lebensberichte), wie Jesus Menschen auch aus solcherart Nöten errettet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.