Mordserie in den USA – Albtraumfabrik Hollywood

Schon wieder ist die Albtraumfabrik Hollywood von der Realität eingeholt worden. Ein Thriller, der die Bluttaten eines Heckenschützen zeigt, muss wegen der erschreckenden Mordserie in den USA seinen Filmstart verschieben. Der Film Phone Booth, der einen verwirrten Killer zeigt, der aus dem Hinterhalt Leute abknallt, erinnert die Leute zu sehr an die augenblickliche Tragödie.

Der 11. September 2001 – ein Tag, der angeblich die Welt veränderte, und seine Folgen

Man sprach schon am selben Tag davon, dass diese tragischen Ereignisse die Welt verändern würden. Und was ist passiert? Der Terrorismus ist noch da, wir haben immer noch Angst und der ganze Krieg und alle Waffen und Macht der USA können uns nicht Sicherheit geben. Wann verstehen wir endlich, dass es Sicherheit für das Leben nur bei Gott gibt? Er kann uns eine Sicherheit geben, die über unsere Umstände hinaus fest steht.

Panik an der Börse

Die Wirtschaft ist ein System, das vom Mensch erfunden wurde und auch von ihm betrieben wird. Und wenn der Mensch es schafft im normalen Leben zu lügen, zu betrügen oder alles selbstsüchtig zu seinen Gunsten zu machen, warum sollte er es in der Wirtschaft anders machen? Gerade wenn es um viel Geld geht. Und wir sollten nicht vergessen, dass Geld wie Salzwasser ist: Je mehr wir davon trinken, desto mehr Durst bekommen wir.

Kommt die Sintflut wieder?

Die Naturkatastrophen wie die jüngsten Überflutungen sind Vorzeichen der Wiederkunft des Herrn Jesus. Er wird dann Gericht halten über die Menschen, Gerechtigkeit wiederherstellen und jedem nach seinen Taten vergelten. Das Problem ist nur, dass jeder Mensch schlechte Karten hat, denn jeder hat gesündigt und verdient damit nach dem Gesetz Gottes die Todesstrafe. Aber es gibt einen Ausweg, und es gibt warnende Stimmen, die auf diesen Ausweg hinweisen.

Der Amoklauf von Erfurt

Die halbe Welt denkt, was für ein fieser Mörder dieser Robert Steinhäuser war und wie viel Leid er über die Angehörigen der Ermordeten gebracht haben muss. Aber was für jeden Menschen persönlich wichtig wäre zu durchdenken, fällt irgendwie unter den Tisch: Wo sind jetzt eigentlich die Toten?

Nachlese zum 11. September 2001

Wo ist Gott im Inferno des WTC? Er ist bei den Gläubigen, die nach ihm rufen in ihrer Todesangst. Gott ist da und leidet und trauert in diesem Inferno des Hasses. Doch Gott löscht den Schrecken nicht aus. Diesen Schrecken, den Menschen für Menschen schufen. Aber Gott ist immer noch da. Mit seinem Angebot an Vergebung und Befreiung von unserer persönlichen Lebensschuld wartet er. Noch wartet er. Die Zeit geht allerdings zu Ende.

Teufelsdiener

Sind diese Satansdiener verrückt? Das ist einfach zu beantworten: Wenn es Satan nicht gibt, gibt es auch keinen Gott, falls es aber Gott gibt dann gibt es auch Satan. Die Bibel lehrt, man kann zu beiden eine persönliche Beziehung haben. Man muss sich in seinem Leben für einen von beiden bewusst entscheiden.

Kalachakra für den Weltfrieden?

Am 1. Juni 2003 hielt der Dalai Lama in der Münchner Olympiahalle einen Vortrag zum Thema „Ein menschlicher Beitrag zum Weltfrieden“. Im Oktober 2002 hatte er schon in der österreichischen Stadt Graz eine Mega-Einweihungszeremonie gehalten. Bei diesem sogenannten „Kalachakra“-Ritual sollte der Weltfriede initialisiert werden. Was verbirgt sich genau dahinter?

Download PDF