Die wahre Legende!

Durch eine weltweite Katastrophe im Film "I am Legend" gelang es den Filmemachern wieder mal den Zuschauer zu fesseln. Die aktuelle Statistik zeigt diesen Film an erster Stelle und bezeugt somit von dem Ansturm, den der Film erlebt. Der Tod der Hauptperson Neville (Will Smith) am Ende des Films trägt seinen Teil dazu bei, dem Film einen bitteren Nachgeschmack zu verleihen.
 
Doch Filme solcher Art scheinen zurzeit großen Zulauf zu genießen. Katastrophen apokalyptischen Ausmaßes und Seuchen, die die Menschheit an die Existenzgrenze treiben faszinieren uns und schaffen es, uns für die kurze Zeit des Films, in ihren Bann ziehen. Glücklicherweise können wir uns bewusst sein, dass die Realität nicht ganz so erbarmungslos ist und dass die Naturgewalten und Seuchen noch weit weg von uns toben. Aber ist das auch wirklich so?
Will man ehrlich sein, muss man zugeben, dass unsere heile Welt hier auch nicht ganz so heil ist, wie sie uns manchmal erscheint. Ein Blick in die Tageszeitung lässt uns von dem Gedanken der heilen Welt fortkommen. Nachrichtensender hören nicht auf uns mit erschreckenden Nachrichten von herzlosen Müttern und sadistischen Menschen zu bombardieren. Scheinbar sind wir Menschen doch schon angesteckt von Gewaltbereitschaft, Lieblosigkeit, Unehrlichkeit und von so manchen Seuchen die unser und das Leben unserer Mitmenschen zu zerstören drohen…
 
Und wirklich, es wütet eine große Seuche, der wir uns nicht entziehen können gerade Mitten unter uns. Diese Seuche scheint auf den ersten Blick ungefährlich, weil wir alle damit infiziert sind, aber letztendlich bringt sie uns früher oder später den sicheren Tod. Das ist die Sünde.
 
Die Bibel sagt deutlich, dass der Lohn der Sünde der Tod ist (Röm.6, 23). All die Schuld und all die Taten gegen den Willen Gottes ist Sünde. Für uns besteht keine Chance den Zustand zu erreichen, den Gott für uns geplant hat. Nein, wir entfernen uns sogar immer mehr von Gott und merken nicht wie entstellter wir werden und wie groß die Auswirkungen der Sünde werden in unserem Leben.
In diesem Zustand haben wir keine Chance uns selbst zu helfen. Es muss jemand, der nicht von der Sünde infiziert ist sich erbarmen und ein Gegenmittel finden um uns zu helfen.
Dieses Gegenmittel ist die Bezahlung unserer Schuld.
Jesus Christus, Gottes Sohn selbst, starb für unsere Schuld am Kreuz und wurde für viele Menschen, die sein Opfer annahmen und dadurch Frieden mit Gott erlangten mehr als nur eine „Legende“.
Jesus Christus spricht: „Ich bin der Weg die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater als nur durch mich“ (Joh. 14,6)
 
 
Jemand sagte mal:
„Wenn ein Mensch in Gefahr nur noch eine einzige Chance hat, klammert er sich an diese so fest wie er nur kann.“

Kommentar verfassen