Sicher in Gottes Hand

Schon seit den ersten Tagen der Gemeinde debattiert man über die entscheidende Frage: Ist ein Gläubiger für alle Ewigkeit errettet, oder kann er seine Errettung verlieren, wenn er sündigt? Auf der einen Seite stehen die Calvinisten, die an das Ausharren der Heiligen glauben – oder besser gesagt an das Ausharren Christi. Auf der anderen Seite stehen die Arminianer, die lehren, dass die Errettung an Bedingungen geknüpft ist. Man muss zugeben, dass es für beide Auffassungen Schriftstellen zu geben scheint, die die jeweilige Ansicht stützen. Und auf beiden Seiten gab es vorbildliche Gläubige. Der Autor tritt mit großer Demut an die Schrift heran, um dem Leser zu einer Überzeugung zu führen.

Download PDF

Doom, Amok und eine verschlossene Tür

Verdrießlich schlurft Janosch durch den düsteren Schulhauskorridor. Er könnte die ganze Welt umbringen, eigenhändig erwürgen. Nein, stimmt nicht ganz, eigentlich möchte er nur eine ganz bestimmte Person um die Ecke bringen. Die dicke Möllenbeck, seine Klassenlehrerin. Er ballt wütend die Fäuste. Heute hat sie die korrigierten Aufsätze zurückgebracht. Er war völlig überzeugt, dass er mindestens eine genügende Note kriegen würde. Doch was hat ihm diese dämliche Kuh ins Heft geschmiert? Ein glattes „Ungenügend“!

Download PDF

10 Lügen über Gott

„Gott ist heute toleranter als früher“, „Hilf dir selbst , dann hilft dir Gott“,“ Der Sündenfall hat Gottes ersten Plan vereitelt“ – sind heutzutage häufig geäußerte (vertretene?) Auffassungen. Oberflächlich gesehen scheinen sie auch zumindest teilweise wahr und ausserdem harmlos zu sein. Doch E. Lutzer macht deutlich, dass in jeder dieser Aussagen eine bestimmte Gefahr steckt! Sie sind nicht biblisch sondern sind Lügen über Gott und gefährden unseren Glauben. A.W. Tozer sagte einmal, dass unser Glaube an Gott dass Wichtigste ist, was wir haben. Damit unsere Überzeugungen, Ansichten und Annahmen über unseren Schöpfer sich nicht an einem allgemeinen gesellschaftlichen Konsens orientieren, müssen wir unseren Glauben immer wieder anhand der biblischen Wahrheit prüfen! Als Antwort auf die „Zehn Lügen über Gott“ zeigt Lutzer biblische Wahrheiten über das Wesen Gottes , welche die Reinheit unseres Glaubens bewahren und die Anbetung Gottes vertiefen helfen.

Download PDF

8 Mile – der Kinofilm mit Rap-Idol Eminem

In unserer Welt zählen nur die Blender, die Leute mit den Ellenbogen, die alle anderen nieder- und platt machen. Mich beeindrucken die Rapper dadurch, dass manche von Ihnen Missstände und Wahrheiten aufzeigen in Ihrem Umfeld oder der Umwelt. Nur leider können Sie auch keine Lösungen anbieten. Eminem ist einer von ihnen. In seinem Titelsong Lose Yourself spricht er zum Teil genau das aus, was Gott selbst auch sagt! – Nur, Gott bietet dir auch eine echte Lösung an!

Gangs of New York – es war einmal in Amerika

Scorseses dreistündiges Epos zeigt uns die blutige Entstehungsgeschichte des organisierten Verbrechens in Amerika. Willkommen im Schlachthaus Amerika. „Five Points“ war der Name des Viertels. Der Ort war mörderisch. Dreck, Gestank, Enge und Ratten teilten das karge Leben mit der armen Unterschicht – den Einwanderern. Es gab keine Gesetze in Five Points. Müllhaufen brauchen keine Ordnung. Hier organisiert sich alles aus der rohen Gewalt. Es ist schwer die wölfische Natur des Menschen zu bändigen, meint Scorsese.

Was nicht nur Katholiken wissen wollen

Kennen Sie Gott persönlich? Ist Er der Mittelpunkt Ihres Lebens? „Was nicht nur Katholiken wissen wollen“ wirft wichtige Fragen auf, die jeder erwägen sollte. Dieses Büchlein erklärt, wie Sie eine persönliche Beziehung zu Gott erlangen können. Dazu gibt es Antworten aus der Heiligen Schrift. Es zeigt auch, wie Sie sicherstellen können, die Ewigkeit mit Gott im Himmel zu verbringen.

Download PDF

Ich und mein Gott

Martin Luther sagte einst zu Erasmus: „Deine Gedanken über Gott sind zu menschlich.“ Ihm war klar, dass es nur einen Gott und höchstens ein falsches Denken über ihn gibt. In unserer pluralistischen Zeit stellt sich die Frage eher, um welchen Gott es überhaupt geht. Das Wort „Gott“ ist zu einer Leinwand geworden, auf der jeder nach Belieben sein eigenes Bild malen kann. Wo können wir also Gott finden?

Download PDF

Gibt es Gott wirklich?

Wenn es keinen Gott gibt, wie die Atheisten behaupten, dann ist auch mit dem Tod alles aus. Dann ist auch niemand da, der von unserem Leben einmal Rechenschaft fordert. Wenn es aber doch einen Gott gibt, wie die Bibel ihn bezeugt, dann ist der obige Denkansatz ein gravierender Irrtum. Jesus spricht von der ewigen Existenz des Menschen jenseits der Todesmauer. Er erklärte uns das ewige Leben und die ewige Verdammnis; er unterschied zwischen Geretteten und Verlorenen. Die vier australischen Autoren weisen mit vielen einsichtigen Argumenten den Irrtum des Atheismus nach: Es gibt doch einen Gott, und ihm nicht zu folgen wäre die folgenschwerste Tragödie unseres Lebens; mit ihm und seinem Sohn zu leben, bringt uns hingegen den Himmel.

Download PDF

Fragen, die immer wieder gestellt werden

Prof. Dr. W. Gitt gibt Antworten, die aus Gesprächen mit fragenden Menschen und dem Studium der Schrift erwachsen sind. Die Fragen sind nicht „am grünen Tisch“ entworfen, sondern wurden wirklich gestellt. Von daher handelt es sich nicht um theologische Spitzfindigkeiten, sondern um Probleme, die Zweifler, Fragende und Suchende wirklich bewegen. Der Autor behandelt dabei folgende Themen: Gott – Bibel –Schöpfung, Wissenschaft und Glaube – das Heil – die Religionen – Leben und Glaube – Tod und Ewigkeit.

Download PDF