Der US-Stuntman und Schauspieler George P. Wilbur ist tot.

“Wilburs Karriere erstreckte sich über sechs Jahrzehnte, er arbeitete auch an Filmen wie „Stirb langsam“ und „Ghostbusters II“ mit, wirkte als Stuntman oder Stuntkoordinator an Kult-Horrorfilmen wie „Poltergeist“, „Der Exorzist III“, „Das Schweigen der Lämmer“ und „Nightmare on Elm Street 5 – Das Trauma“ mit. Der Stuntman begann seine Karriere als …

Wird diese GAF (Grüne Armee Fraktion) zum ernsthaften Problem für unser Land? Die „Letzte Generation“ möchte im Februar wieder lahmlegen.

“Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche. Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.” (Gilbert Keith Chesterton) Klimareligiösität – einfach ein neuer Glauben mit neuen Propheten.Und am Ende – wie bei fast allen Religionen – geht …

Ismail Tipi ist gestorben. Er gehörte zur ersten Generation der Gastarbeiterkinder. Er war ein Beispiel für Integration.

Roland Tichy schreibt in seinem netten Nachruf:”Ismail, wir danken Dir. Du warst unser treuer Freund in schweren Zeiten. Einen besseren, aufrichtigeren, unverbrüchlicheren kann sich kein Mensch wünschen. Immer wieder hast Du uns ermutigt, mit Beiträgen, mit Nachrichten, mit Mails, mit Anrufen. Einen wie Dich gibt es kein zweites Mal. Und …

110. Geburtstag von Rosa Parks. Sie war den damaligen Obrigkeiten nicht gehorsam.

“Berühmt wurde sie als „Frau, die nicht aufstand“: Als Rosa Parks sich 1955 weigerte, ihren Platz in einem Linienbus für einen Weißen zu verlassen, wurde sie zur Galionsfigur der Bürgerrechtsbewegung. Für ihr jahrzehntelanges Engagement wurde sie mit den höchsten zivilen Auszeichnungen der Vereinigten Staaten geehrt.” Ulrike Rückert Und was weniger …

117. Geburtstag von Dietrich Bonhoeffer.

Hat er die Zeit der wiederkehrenden Verdummung schon vorhergesehen? Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit.Gegen das Böse läßt sich protestieren, es läßt sichbloßstellen, es läßt sich notfalls mit Gewalt verhindern, dasBöse trägt immer den Keim der Selbstzersetzung in sich, indemes mindestens ein Unbehagen im Menschen zurückläßt. Gegendie …

Alice Cooper wurde am 4. Februar 1948 als Vincent Damon Furnier in Detroit im US-Bundesstaat Michigan geboren.

“In einem Interview der Süddeutschen Zeitung berichtete er vor ein paar Jahren, wie er vom Alkohol loskam. „Mit dreißig war ich fertig. Ich habe jeden Tag eine Flasche Whiskey getrunken, weil ich versuchte, mit Jim Morrison und Keith Richards mitzuhalten. (…) Sobald man versucht, diesen Mythos im Alltagsleben aufrechtzuerhalten, nicht …