Liebe Politiker, eure Sondierungsgespräche waren Wahlkämpfe, mehr nicht. Übrigens: „Die Friedhöfe dieser Welt sind voll mit Leuten, die sich für unersetzlich hielten.“

Ein kurzes und klares Wort aus der Bibel für ein bald kollabierendes Land: „Ein jegliches Reich, so es mit sich selbst uneins wird, das wird wüst; und eine jegliche Stadt oder Haus, so es mit sich selbst uneins wird, kann’s nicht bestehen.“  Matth.112.26

Der 22. November 1963 ist der Todestag von drei Männern, die – jeder auf seine Art – Weltbedeutung hatten:

Drei prägende Lebensphilosophien Alle drei repräsentierten je eine grundlegende Lebensphilosophie, die sich deutlich von den jeweils anderen unterscheidet. C.S. Lewis vertrat den biblischen Glauben, Kennedy den modernen westlichen Humanismus, Huxley den östlichen Pantheismus. Diese drei Überzeugungen prägen unsere Kultur bis heute wesentlich. Wie erklären sie die Realität und welche Hoffnung …

Der angebliche Punkrocker, Multikultifan und Salonlinke Campino lobt Merkel in den höchsten Tönen und fordert sie zum durchhalten auf.

„Tote Hosen“-Frontmann Campino hat Kanzlerin Angela Merkel zum Durchhalten aufgefordert. „Ich glaube, niemand von uns kann wirklich ein Interesse an Neuwahlen haben“, sagte Campino dem Radiosender ffn am Dienstag in Hannover. Sollte es dennoch dazu kommen, so sei FDP-Chef Christian Lindner dafür verantwortlich, wenn die AfD dann weiter zulege. Die …

Ich fühl mich auf Weihnachtsmärkten nicht mehr sicher, viel zu viele Besoffene trotz Betonblöcken und Islamistengefahr.

Jeder Besuch einer Großveranstaltung oder Volksfest ist ein Risiko geworden. Erst heute gab es wieder eine Großrazzia wegen Islamisten in mehreren deutschen Städten. Poller, Sicherheitsdienste und mehr Polizeipräsenz spielt uns Sicherheit vor. Wenn sich ein Selbstmordattentäter in die Luft sprengt, helfen diese Betonpfeiler auch nichts. Weihnachtsmärkte im eigentlichen Sinne gibts …

Charles Manson hat andere Menschen manipuliert, durch Drogen gefügig gemacht – und sieben Menschen ermorden lassen. Dennoch wurde er ein Popstar. Wie gehts das?

„In der Popkultur waren Manson und seine Taten immer wieder ein Thema: „Allein durch die Beatles-Referenz schreibt sich Manson gewissermaßen als Pop-Figur in eine Tradition ein“, sagte Literaturwissenschaftler Niels Penke im Deutschlandfunk Kultur – und das habe Manson „ziemlich erfolgreich“ getan. Es sei ihm gelungen, sich als „eine Art Anti-These …