Von Luthers: „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute ein Apfelbäumchen pflanzen“ bis zu Käßmanns: „Es gibt kein Recht auf das Weihnachtsfest“..

Von Luthers: „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute ein Apfelbäumchen pflanzen“ bis zu Käßmanns: „Es gibt kein Recht auf das Weihnachtsfest“ war es ein langer Weg. Was ist aus der Kirche geworden?Repräsentiert Frau Ex-Bischöfin Käßmann das intellektuelle, moralische, geistliche und fachliche Niveau im besten aller …

Wer ist und wie ist der kommende Antichrist?

Wer ist der Antichrist? Der Antichrist ist eine Person, die gegen Christus ist. Die Vorsilbe anti kann auch “an Stelle von” bedeuten. Beide Bedeutungen treffen auf diesen kommenden Weltherrscher zu. Er wird sich offen gegen Christus stellen und sich gleichzeitig als Christus ausgeben. Der Antichrist wird seinem schrecklichen Namen gerecht …

DER WURM IST NICHT NUR IM RIZINUS…

Jona ist ein klassisches Beispiel dafür, wenn von Anfang an der Wurm drin ist. Schon zu Beginn seines Auftrages hatte er Bitterkeit im Herzen und das zieht sich durch die ganze Geschichte. Trotz aller Belehrungsversuche von Gott änderte sich Jonas Einstellung nicht. Gott hatte Ninive und dessen Bewohnern vergeben, er war gütig und gnädig zu ihnen, nachdem sie umgekehrt waren. Ganz zum Missmut von Jona, er wollte es nicht und ärgerte sich über die Entscheidung Gottes. Ja, auch im Alten Testament war Gott, entgegen landläufigen Meinungen, ein gnädiger und barmherziger Gott. Während nun Jona in der Hitze schmachtet, lässt Gott ihm einen Rizinusstrauch wachsen. Als Gott ihn aber wieder verdorren lässt, reut es Jona sehr. Hier hakt Gott ein: „Dich reut der Rizinus, den du nicht aufgezogen hast und der jetzt weg ist, aber mir sollte nicht die Stadt am Herzen liegen mit ihren 120.000 Einwohnern?“ Doch Jona wollte diese, so deutliche Lektion von Gott nicht verstehen. Er verbittert noch mehr und sieht nur sein eigenes, im Vergleich „kleines“ Leid. Und dann will er sogar sterben.So veränderte sich trotz Gottes Geduld und gütiger Belehrung nichts an Jonas Herzenshaltung, wie schade. Achten wir darauf, dass in uns kein Wurm drin ist. mk

Mit Diego Armando Maradona ist mehr als nur der einstige “Goldjunge” und Weltmeister von 1986 für immer vom Platz gegangen.

Das Jahrhundertathlet ist im Alter von 60 Jahren gestorben. Das berichten argentinische Medien. Der Weltmeister von 1986 musste sich erst vor wenigen Tagen einer komplizierten Operation unterziehen. Mit Maradona verliert der Fußball einen der größten Stars aller Zeiten. Für Argentinien machte das Mittelfeld-Genie zwischen 1977 und 1994 insgesamt 91 Länderspiele …

Aufhängen von Bibelzitaten erfüllt nicht Tatbestand der Volksverhetzung.

Die Hausdurchsuchung in dem Restaurant „Ixthys“ in Berlin, das die Christin Young-Ai Park, war rechtswidrig. Das geht aus einem Beschluss des Landgerichts Berlin hervor, wie “idea” berichtet. Die Berliner Staatsanwaltschaft hatte im Juli gegen die gebürtige Koreanerin ein Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung eingeleitet. Grund ist ein Bibelzitat, bei dem die sieben …

„Gott“, die schlimmste TV-Nacht des Jahres

POST VON WAGNER in der “Bild”. Da ist sogar die Bildzeitung geschockt. ” Ich hoffe, dass die vielen Corona-Infizierten nicht fernsahen. Ich hoffe, dass in den Alten- und Pflegeheimen der Fernseher nicht lief. Ich hoffe, dass sie nicht „Gott“ gesehen haben.In dem Film „Gott“ geht es um einen gesunden Menschen, …