10 Argumente, warum die Autoren des Neuen Testaments die Wahrheit sagten.

10 Argumente, warum die Autoren des Neuen Testaments die Wahrheit sagten.

– Die Autoren des NT schrieben Dinge auf, die sie selber oder ihre Bewegung in ein unangenehmes Licht rückten.

– Die Autoren schrieben unangenehme Aussagen anderer über Jesus auf.

– Die Autoren des Neuen Testaments schrieben Worte Jesu mit sehr schwer zu erfüllenden Anforderungen auf.

– Die Autoren des NT unterschieden klar zwischen Jesu Worten und ihren eigenen Worten.

– Die Autoren des NT beschrieben Ereignisse bei Begräbnis und Auferstehung Jesu, die sie nicht erfunden hätten.

– Die Autoren des NT erwähnten mehr als 30 Personen, die durch außerbiblische Quellen historisch bestätigt wurden.

– Die Schriften des NT enthalten gewisse Abweichungen von einander in Details.

– Die Autoren des NT fordern ihre Leser heraus, die Fakten zu überprüfen, und auch Wunder nachzuprüfen.

– Die NT Autoren beschreiben Wunder wie alle anderen Ereignisse: mit einfachen Worten, ohne Ausschmückungen.

– Die Autoren des NT gaben 1500 Jahre alte Überzeugungen auf, nahmen neue an, und waren bereit, dafür zu sterben. Hanniel Strebel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.