16.12.1989 – In westrumänischen Städten bricht der offene Widerstand gegen das Ceausescu-Regime aus. Das hat unser Leben verändert.

Nach dem Zerfall des Kommunismus haben wir ab Dez.1989 (noch während der Revolution) Missionseinsätze und Hilfsaktionen in mehreren Ländern des ehemaligen Ostblocks durchgeführt, unter anderem in Russland, Kasachstan und nach dem Ende des Krieges in den Ländern Ex-Jugoslawiens – Serbien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien.

Ein großer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt nach wie vor in Rumänien. Hier wurden Kinderheime in Moșna und Bârlad gegründet. 10 – 12 mal jährlich fahren LKW mit Hilfsgütern (zumeist gut erhaltene Textilien oder Möbel) nach Rumänien. Die Hilfsgüter werden entweder für die Kinder in den Kinderheimen oder andere Hilfsbedürftige genutzt oder in Second-Hand-Läden verkauft. Der Erlös aus diesen Second-Hand-Läden wird dann ebenfalls für die Kinderheime verwendet.

In Bârlad wurde außerdem eine Straßenkinderarbeit begonnen.

Legendär ist inzwischen die seit einigen Jahren stattfindende Weihnachtspäckchenaktion. Mehrere Tausend Weihnachtspäckchen werden dafür jedes Jahr von Spendern bereitgestellt und direkt an Kinder in Rumänien verteilt. Bei dieser Verteilaktion fahren wir in kleine rumänische Dörfer, besuchen die Kinderstationen rumänischer Krankenhäuser und verteilen auch in Schulen abgelegener Städte und Dörfer.

In Bosnien und Kroatien sind nach den Kriegen Gemeindegründungs- und Missionsarbeiten mit „eigenen“ Missionaren entstanden. In Sarajevo wurde auch ein Freizeithaus gebaut, das für Jugendfreizeiten genutzt wird.

Zusammenarbeit

Mit anderen christlichen Hilfsorganisationen und Missionswerken gibt es einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch. Die Zeitschrift „Osthilfe aktuell“ erscheint 3 – 4 mal jährlich. Darin berichten wir über aktuelle Projekte in den beschriebenen Ländern und die Situation in den Kinderheimen. http://www.bibel-und-missionshilfe-ost.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.