2013: Glücklich, wer keine Ziele hat. Er wird mit Sicherheit ankommen.

Wer so denkt. lebt voll falsch. Christen haben ein wunderbares Ziel: Jesus Christus. Mir fielen folgende Vorsätze in die Finger, die sich jemand aufgeschrieben hatte:

 Während des neuen Jahres möchte ich:
  • … wie Paulus vergessen, was hinter mir liegt und mich nach vorne ausrichten
  • … wie David meine Augen zu den Bergen aufheben, woher meine Hilfe kommen wird
  • … wie Abraham meinem Gott in Einzelheiten vertrauen
  • … wie Enoch die tägliche Gemeinschaft mit meinem himmlischen Vater pflegen 
  • … wie Mose lieber leiden anstatt die Sünde eine Zeitlang zu genießen
  • … wie Hiob in allen Umständen des Lebens geduldig und treu sein 
  • … wie Joseph allem Bösen den Rücken kehren 
  • … wie Gideon nach vorne gehen, auch wenn ich nur wenige Freunde habe
  • … wie Andreas mich bemühen, meine Brüder zu Jesus zu führen
Jemand anders hat sich 4 Vorsätze aufgeschrieben, von denen einige den oberen ähneln:
  • Ich will Gott für jeden neuen Tag preisen (Psalm 118:24)
  • Ich will im Laufe des Jahres die Bibel einmal durchlesen (2 Timotheus 3:16-17)
  • Ich will täglich für die anderen und die Gemeinde beten (1 Thessalonicher 5:17)
  • Ich will meinen Glauben wöchentlich wenigstens einer neuen Person bezeugen (Römer 10:14)
  • ccfg-neunkirchen.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.