Am späten Abend des 13. Februar 2018 verstarb Prinz Henrik von Dänemark, Ehemann der dänischen Königin Margrethe II.

“Obwohl er durch das Leben am königlichen Hof viele Annehmlichkeiten genoss, haderte er doch bis zum Schluss damit, dass er als Ehemann der Königin nicht den Titel „König von Dänemark“ bekam. Trotzig erklärte er noch letzten Sommer, dass er ohne den entsprechenden Titel auch nicht an der Seite seiner Frau, der Königin, begraben werden wolle. Prinz Henrik lebte wie ein König – aber unglücklich, weil er den Königstitel nicht bekam.” (bibelstudium.de)

Im Gegensatz dazu besitzen Kinder Gottes heute schon den „Königstitel“, obwohl man es ihnen äußerlich noch nicht ansehen kann – und sind von Herzen glücklich darüber! Denn unser Herr Jesus Christus hat uns zu einem Königtum gemacht:„Dem, der uns liebt und uns von unseren Sünden gewaschen hat in seinem Blut und uns gemacht hat zu einem Königtum, zu Priestern seinem Gott und Vater: Ihm sei die Herrlichkeit und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen“ (Off 1,5.6).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.