Anthony Hopkins glaubt jetzt an die Existenz Gottes.

«Beim Älterwerden fühle ich jeden Tag, dass das Leben ein Wunder ist», sagt Hopkins. Auch wenn er sich nicht ausdrücklich als Christ bezeichnet, ist der 81-jährige Schauspieler nun im Alter immer mehr von der Existenz Gottes überzeugt. «Ich meine, mein Herz schlägt, meine Lungen atmen. Das ist ein aussergewöhnliches, wirklich ein aussergewöhnliches Phänomen.»

Schon früher hatte er berichtet, wie er vom Atheisten zum Gottgläubigen geworden ist. Den grösseren Teil seines Lebens war er Atheist. Aber eine einzige Frage in Bezug auf Gott änderte dann bei einem Treffen der Anonymen Alkoholiker seine Meinung komplett.

«Warum vertraust du nicht auf Gott?»

Diese Frage stellte 1975 eine Frau dem Schauspieler, was Hopkins in eine tiefe Selbstreflexion führte. Der Rat der AA-Kollegin führte ihn dazu, «warum nicht?» zu fragen und einen «Quantensprung» aus seinem Zustand des Zweifels und Unglaubens herauszumachen.

Wundersamerweise, so Hopkins, sei von diesem Zeitpunkt an sein «unstillbares Verlangen nach Alkohol verschwunden. Ich war auf dem Weg zur Zerstörung. Und ich habe nur um ein wenig Hilfe gebeten, und plötzlich war alles gut.» Jesus. ch

Aber das genügt nicht, um in den Himmel zu kommen. An die Existenz Gottes glauben sogar die Dämonen, sagt die Bibel.

Wie kommt man in den Himmel?

Wenn du einsiehst, dass du ein sündiger Mensch bist und glaubst, dass Jesus Christus als der einzige Retter aus der Sünde gekommen ist, dann weißt du, wie man in den Himmel kommt. Die Frage ist nur bist du bereit, Gottes Geschenk, seinen Sohn Jesus Christus, anzunehmen? Wenn ja, dann glaube an Christus, bereue deine Sünden und übergib Ihm, dem Herrn, von nun an dein Leben:„Gott, ich habe bisher ohne Dich gelebt.  
Ich habe erkannt, dass ich ein Sünder bin.  
Bitte vergib mir meine Schuld.  
Ich glaube, dass Jesus für mich, für meine Sünden am Kreuz gestorben  
und mein Erlöser geworden ist.  
Ich bin fest entschlossen, mit der Kraft des Heiligen Geistes ein neues Leben zu führen.  
Alles, was ich bin und habe, lege ich in Deine Hände.  
Du sollst mein Leben leiten.  
Amen.“   
 

Kehrt um zu Gott! Jeder von euch soll sich auf den Namen Jesu Christi taufen lassen, damit euch Gott eure Sünden vergibt und ihr den Heiligen Geist empfangt.“ (Apostelgeschichte 2,38)

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.