Bist du eine Kuh?

Lustige Gedanken.

ali

Eine Kuh fragt die andere: "Macht dir der Rinderwahnsinn Angst?"

Die andere antwortet: "Ich pfeif drauf – ich bin eine Ente."

Die Pointe ist natürlich die, daß die zweite Kuh bereits BSE hat – sonst würde sie sich nicht einbilden, etwas zu sein, was sie nicht ist. Infolge ihrer Krankheit hat sie den Bodenkontakt zur Realität verloren, was aber den Vorteil hat, daß sie keine Angst mehr hat.

Ich sehe da eine gewisse Ähnlichkeit zu vielen unserer Zeitgenossen. Nein, BSE haben sie nicht. Aber der postmoderne Mensch bastelt sich seine Weltanschauung aus den verschiedensten Versatzstücken aus unterschiedlichsten Religionen, Ideologien und Philosophien zusammen. Und dabei geht es im Grunde überhaupt nicht darum, ob die Teile zusammenpassen oder einander sogar widersprechen. Unwichtig ist auch, in welchem Ausmaß die Einzelteile und das Gesamtbild der Realität entsprechen. Nein, was zählt, ist, daß es mir gefällt. Es kommt doch nicht darauf an, was ich glaube, sondern daß ich überhaupt etwas glaube!

Mit Verlaub – es mag ja ganz angenehm sein, so zu leben, aber vielfach lebt man so genauso in einer Scheinwelt wie die BSE-kranke Kuh in dem Cartoon. Im Alltag kann man so ja auch nicht zurechtkommen. Vielleicht bin ich der Meinung, daß man bei grün an der Ampel stoppen muß und bei rot fahren, daß in Deutschland Linksverkehr ist und daß man mindestens 2 Promille Alkohol im Blut haben muß, um ein Kraftfahrzeug lenken zu dürfen. Jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung. Aber wenn ich mich den soeben geschilderten Ansichten entsprechend verhalten würde, dann hätte das schreckliche Konsequenzen.

Die Bibel zeigt uns die Normen und Realitäten auf, die Gott, der Schöpfer des Universums, geschaffen hat. Ich ermutige Sie dringend, Ihr Weltbild, Ihre Ansichten und Ihre Werte einmal zu überprüfen, indem Sie sie mit dem Wort Gottes vergleichen. Das kann Sie davor bewahren, an der Realität vorbeizuleben und sich etwas vorzumachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.