Dein Soulsaverhorskop

Für jedes Sternzeichen.

ali

Ein Blick in die Zukunft lohnt sich – zumindest mit der Bibel. Gott verheisst vieles. Machen Sie mit uns einen Streifzug durch seine Verheissungen.

Puncto Zukunft ist die Bibel eine Schatztruhe. Viel Neues geschieht im 2007. Auch bei Ihnen. Jesus.ch sagt: Alles was nicht beim Alten bleibt, wird neu. Was aber neu wird, bleibt nicht beim Alten. Gut zu wissen.

Alles andere erfahren sie in unserem grossen "So wird 2007-Überblick". Mit diesem kleinen 1×1 kommen auch Sie durchs Jahr. Am besten verleiben sie gleich sämtliche Vorhersagen für sich ein, denn Gott klammert bei seinen Versprechen keinen aus.

Krebs
Sie krebsen mühsam vor sich hin? Sehen vor lauter Scheren das Meer nicht mehr? Das muss nicht sein. Gott verheisst dem Krebsenden: "Aber alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen, bekommen neue Kraft. Sie sind wie Adler, denen mächtige Schwingen wachsen. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und sind nicht erschöpft." Die Bibel, Jesaja 40,13

Löwe
Ihnen fehlt der Biss? Aber Hoppla! Ausgerechnet Ihnen als Löwen. Aber nun hoch mit der feuchten Schnauze, denn Sie sind zu einem Festmahl eingeladen. Und das erst noch von einem Lamm! "Wir wollen uns darüber freuen, jubeln und Gott ehren. Jetzt ist der grosse Hochzeitstag des Lammes gekommen; seine Braut ist bereit!" Die Bibel, Offenbarung 19,7 Falls Sie nur Bahnhof verstanden haben, steigen Sie hier ein:Jesus kommt wieder.

Jungfrau
Ein Liebesbrief von Gott, das wäre nicht zu verachten. Nun denn, es gibt ihn: Die Bibel. Und darin zum Beispiel das Hohelied. Ein Flirt zwischen dem schillernden Salomo und seiner Flamme, aber auch einer zwischen Schöpfer und Geschöpf. "Nimm mich bei der Hand! Schnell, lass uns laufen, zu dir nach Hause wollen wir eilen! Du bist mein König! Ich freue mich über dich, du bist mein ganzes Glück. Deine Liebe ist kostbarer als der edelste Wein." Die Bibel, Hohelied 1,4

Waage
Sie sind noch am abwägen? Wissen nicht was das neue Jahr bringt? Wir schon. Sie sind Gott willkommen. "Alle Menschen sind ihm willkommen, ganz gleich, aus welchem Volk sie stammen, wenn sie nur Ehrfurcht vor ihm haben und so leben, wie es ihm gefällt." Die Bibel, Apostelgeschichte 10,35.

Skorpion
Liebe Skorpione, Ihr müsst jetzt tapfer sein. Denn wer mit Jesus unterwegs ist, kriegt diese Zusage und der Skorpion einen über den Stachel gebraten: "Ich habe euch die Macht gegeben, auf Schlangen und Skorpione zu treten und die Gewalt des Feindes zu brechen. Nichts wird euch schaden." Die Bibel, Lukas 10,19.
Jesus dokumentierte damit, dass man mit ihm das Böse überwinden kann, dass sogar Dämonen kuschen müssen. Aber das ist nur die eine Seite: "Freut euch vielmehr darüber, dass eure Namen im Himmel eingetragen sind!" Die Bibel, Lukas 10,20. Wer noch nicht eingeschrieben ist: Jesus persönlich kennenlernen

Schütze
Schon lange nicht mehr ins schwarze getroffen? Als Schütze ist das ziemlich doof. Am besten legt man das Geschehen in die Hände Gottes. "Denn Gott hat seine Engel ausgesandt, damit sie dich schützen, wohin du auch gehst." Die Bibel, Psalm 91,11. Sie können also Armbrust, Zweihänder und Sturmgewehr daheim lassen.

Steinbock
Keinen Bock mehr? Sehen Sie nur noch Abhänge? Öffnen sich vor ihnen gähnende Felsschlünde? Ein Zeichen dass sie auf dem Gipfel sind. Aber ohne Netz und doppelten Boden schwindet der Spass. Damit Sie lieber Steinbock nicht zum Fallobst werden – sagt Gott: "Ich will dich lehren und dir sagen, wie du leben sollst; ich berate dich, nie verliere ich dich aus den Augen." Die Bibel, Psalm 32,8

Fische
Die Meere sind überfischt, die Afiche ist schlecht, Sushi ist Trumpf. Aber kippen Sie sich deshalb nicht zu viel hinter die Kiemen! Gott verspricht ein Reich. Und dieses hat einen guten Wasserstrom. " Und wenn es ins Meer fliesst, soll dessen Wasser gesund werden, 9 und alles, was darin lebt und webt, wohin der Strom kommt, das soll leben. Und es soll sehr viele Fische dort geben, wenn dieses Wasser dorthin kommt; und alles soll gesund werden und leben, wohin dieser Strom kommt." Die Bibel, Hesekiel 47,9 und 10.

Wassermann
Mann, ohne Wasser, was wäre da der Wassermann! Gott hat genug für alle, auch für die Grasfrau und das Betonkind. "Du sorgst für das ganze Land, machst es reich und fruchtbar. Du schenkst Wasser im Überfluss, deshalb wächst Getreide in Hülle und Fülle." Die Bibel, Psalm 65,10. Oder wie Luther übersetzte: "Gottes Brünnlein hat Wasser die Fülle."

Widder
Ihnen ist alles zu wider. Ihre Hörner sind stumpf und sie merken, dass Sie ihr ganzes Leben lang nur Gras gefressen haben – während die anderen abgegrast, respektive abgesahnt haben. Und wenn’s mal Rosen gab, waren da immer auch Dornen dran. Schauen Sie nicht länger auf die Anderen. Auch die haben Ihre Probleme. Vielleicht ist alles nur Fassade. Schauen Sie auf Gott, der ist echt und Sie sind sein Original. "Seht euch die Vögel an! Sie säen nichts, sie ernten nichts und sammeln auch keine Vorräte. Euer Vater im Himmel versorgt sie. Meint ihr nicht, dass er sich um euch noch viel mehr kümmert?" Die Bibel, Matthäus 6,26

Stier
Sie sehen rot? Haben auch Sie das ganze Leben über Gras gefressen? Fühlen Sie sich wie Zedekia? Der rief: "Höre, was der Herr dir sagen läßt: "Wie ein Stier mit eisernen Hörnern wirst du die Syrer niederstoßen und nicht eher ruhen, bis du sie in Grund und Boden gestampft hast!"" (Die Bibel, 1. Könige 21,11) Ruhig Blut, wer will den gleich andere Völker niedertrampeln? David beschreibt die Stimme Gottes als mächtig: "Das Libanongebirge lässt er wie ein Kalb hüpfen, der Berg Hermon springt wie ein junger Stier." Und diese Stimme erhebt Gott für die seinen: "Der Herr wird seinem Volk Macht verleihen, er wird es segnen und ihm Frieden schenken." Die Bibel, Psalm 29, 6 und 11. Jeder der will, kann zu diesem Volk gehören.

Zwillinge
Zwilling und doch allein? Nein. Wichtige Post ist für Dich in der Apostelgeschichte: "Du zeigst mir den Weg, der zum Leben führt. Du beschenkst mich mit Freude, denn du bist bei mir." Die Bibel, Apostelgeschichte 2,28.

Das alles ist nur ein Bruchteil von Gottes vielen Verheissungen. Das wichtigste Tierkreiszeichen wurde bisher noch gar nicht erwähnt. Das Zeichen des Lammes. Noch nie gehört? Zeit es zu entdecken. Denn nach dem Zeitalter des Wassermannes kommt das Zeitalter des Lammes.

Hier ein Vorgeschmack:
"Glücklich sind, die erkennen, wie arm sie vor Gott sind, denn Gottes Herrschaft und Herrlichkeit gehört ihnen. Glücklich sind die Traurigen, denn Gott wird sie trösten. Glücklich sind, die auf Gewalt verzichten, denn sie werden die ganze Erde besitzen. Glücklich sind, die sich nach Gottes Gerechtigkeit sehnen, denn Gott wird ihre Sehnsucht stillen. Glücklich sind die Barmherzigen, denn Gott wird auch mit ihnen barmherzig sein.

Glücklich sind, die ein reines Herz haben, denn sie werden Gott sehen. Glücklich sind, die Frieden stiften, denn Gott wird sie seine Kinder nennen. Glücklich sind, die deshalb verfolgt werden, weil sie Gottes Willen tun. Sie werden mit Gott in seinem Reich leben. Wenn ihr verachtet, verfolgt und zu Unrecht verleumdet werdet, weil ihr mir nachfolgt, dann könnt ihr darüber glücklich sein. Ja, freut euch, denn im Himmel werdet ihr dafür belohnt werden. Genauso haben sie die Propheten früher auch verfolgt."
Die Bibel, Matthäus 5,3-12.

jesus.ch

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.