Die Ära Löw und die Ära Merkel sind nach 15 bzw. 16 Jahren erfolgreich beendet worden.

Deutschland ist endlich Mittelmaß. Der ganze Fußballzirkus gehört zu den deutlichsten und klarsten Spiegeln der Gesellschaft.Während dieser EM gab es mehr Regenbogen- als Deutschlandflaggen zu beobachten und Euphorie fürs Team wollte irgendwie nicht aufkommen.

Mit seinem begrenzten Verständnis vom Fußball hat er mindestens einer Generation von hochtalentierten und hochmotivierten Spielern die Chance gestohlen im Top-Bereich des Fußballs mitzumischen.
Seine Komplizen sind dabei der Vorstand des DFBs,
Wenn Löw jetzt geht sollten diese Mittäter die ihm diesen Ego-Trip aus unlauteren Motiven ermöglicht haben ihre Posten genauso räumen müssen. Mal abgesehen von dem grottigen Auftritt der Mannschaft fand ich den Abgang von Jogi Löw nach dem Spiel, sein spontanes Verschwinden in den Katakomben, einfach nur peinlich und extrem unhöflich. Keine Gratulation für den Gegner, kein Dankeschön und kein tröstendes Wort für die Spieler, extrem unsouverän! Möge der Mehltau, der seit Jahren über dem Konstrukt “Mannschaft” liegt, nun endlich mal von etwas Frischem und Neuem weggefegt werden!

In jedem Ende liegt ein neuer Anfang.  “Die Herren (Damen) dieser Welt gehen, unser Herr kommt!” (Gustav Heinemann)

Kommentare

    • Herr S.

      Völlig richtig. Zudem hat Deutschland auch noch 2017 den sog. ConFed-Cup geholt und hat bei anderen WMs bzw. EMs mind. den 3. Platz geholt.

      Dass es jetzt nicht mehr so lief, würde ich nicht allein und hauptsächlich Jogi Löw ankreiden.

      Andere können halt auch spielen und sind hungrig.

      Was mich bei DIESER EM störte, war die Politisierung des Fußballs gerade auch von Einzelnen in der deutschen Nationalmannschaft.

      Das ist Mist und da wird mir so eine Mannschaft schnell mindestens gleichgültig wenn nicht zuwider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.