Die Terrorgruppe Boko Haram hat den Christen Lawan Andimi in Nigeria hingerichtet, nachdem er in einem Video zu seinem Glauben stand.

Immer wieder machte er in seinem Video sein totales Vertrauen auf Gott deutlich. „Durch die Gnade Gottes werde ich wieder mit meiner Frau, meinen Kindern und meinen Kollegen zusammen sein“, sagt er darin: „Wenn diese Möglichkeit nicht geschieht, mag das Gottes Wille sein.“ In allen Umständen finde man sich in der Hand Gottes. „Weint nicht, sorgt euch nicht, aber dankt Gott für alles“, schließt Andimi das Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.