Echter Glaube

Ein Artist ließ ein Seil quer über die Niagara-Fälle spannen um sie auf dem Seil ohne Sicherung zu überqueren. Als er die Wasserfälle überqueren will, sind Hunderte von Menschen da, die ihm begeistert zujubeln. Er tritt auf das Seil und läuft von einer Seite auf die andere und wieder zurück. Die Menge tobt. 
Er ruft: „Glaubt ihr, dass ich auch eine Schubkarre über das Seil auf die andere Seite schieben kann?“ 
„Jaaa!“ schreit die begeisterte Menge. 
Und tatsächlich schiebt er vor den Augen der Menschen eine Schubkarre über die Niagarafälle und auch zurück. Die Menge kocht. 
Da ruft er: „Glaubt ihr, dass ich einen Menschen auf die andere Seite in dieser Schubkarre schieben kann?“ 
„Jaaa!“ tobt die Menge. 
„Wer meldet sich freiwillig?“ 
Plötzlich ist alles still! Keiner traut sich in die Schubkarre zu steigen. 
Da meldet sich ein kleines Mädchen! „Ich gehe in die Schubkarre!“ 
Der Seiltänzer schiebt die Schubkarre auf das Seil und zusammen mit dem Mädchen läuft er über die Niagarafälle! Als sie wieder zurück sind, fragen Reporter die Kleine ob sie denn gar keine Angst gehabt hat: 
„Nein !“ antwortete sie „das ist doch mein Vater!“

____

Echter Glaube ist mehr als verstandesgemäße Zustimmung. Echter Glaube ist ein völlig bedingungsloses Vertrauen. Jesus Christus ist kein Seiltänzer. Und wer Ihm sein Leben übergibt, befindet sich auch nicht in einer Schubkarre über den Niagarafällen. Wer sich Jesus anvertraut, befindet sich in Gottes sicherer Hand. So wie man die Schubkarre besteigen muss, um auf die andere Seite zu gelangen, so muss man sich auch Gott anvertrauen, um die andere Seite bei Gott zu erreichen. Jesus sorgt dafür, dass Du dort ankommst.
Der Glaube der meisten Menschen ist zu oberflächlich, als dass sie bei Gott wirklich einsteigen. Aber was ist mit Dir? Möchtest Du nicht Geborgenheit bei Gott in diesen Zeiten der Orientierungslosigkeit?

JESUS CHRISTUS spricht: 
Alles, was mir der Vater gibt, wird zu mir kommen; und wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen.
Johannes 6,37

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.