“Es gibt nur zwei Arten von Menschen auf der Welt. Nicht schwarz und weiß, nicht arm und reich. Es gibt die, die tot in Sünde sind und die, die der Sünde tot sind.” (L.R.)

Die Zeit ist kurz. Die Ewigkeit ist lang. Es ist Entscheidungszeit.

Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben; die nicht aus dem Blut, noch aus dem Willen des Fleisches, noch aus dem Willen des Mannes, sondern aus Gott geboren sind. (Johannes Kap.1, Verse 12-13)
 
1.) Du darfst wissen, daß Jesus dich retten und dir vergeben kann und will. (Johannes 6,37.47; Matthäus 11,28)
 
2.) Du musst aber dieses Angebot Gottes annehmen. Die Bibel redet immer vom Nehmen, Wählen und Empfangen. (Johannes 1,12)
 
3.) Bete doch deshalb jetzt bewußt zu Gott: Ich glaube an den Herrn Jesus Christus als deinen persönlichen Heiland und an Sein Wort, die Bibel. (Römer 10,10)
 
Ich glaube, daß Er auch für mich am Kreuz gestorben und wieder auferstanden ist. (1.Petrus 2,24)
 
Ich glaube und nehme es für mich persönlich in Anspruch, daß ich durch Jesus und Sein vergossenes Blut auf Golgatha Vergebung meiner Sünden und Frieden mit Gott habe, denn ich erkenne mich als Sünder und tue Buße. (1.Johannes 1,7-9; 1.Petrus 1,18-19; Römer 5,1)
 
In Jesus Namen spreche ich mich los von jeder Bindung und Beeinflussung des Teufels, von dem Willen Satans in meinem Leben. Ich binde mich für alle Zeit und Ewigkeit an Jesus Christus und bitte Dich, HERR, die Herrschaft in meinem Leben durch Deinen Heiligen Geist zu übernehmen. (Römer 6,11; 1.Johannes 3,8-9; Hebräer 2,14-15; Epheser 5,18)
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.