Es gibt zu viele Experten, denen wir einfach vertrauen. Kann schrecklich enden.

Der Dichterpfarrer Lothar Zenetti erzählt eine Gegenparabel, die den menschlich-routinierten Umgang mit Leben und Tod offenbart. Alles nur erfunden?
Ein Mann, den man für tot hielt, wurde von seinen Freunden zur Beerdigung getragen. Als der Sarg in das Grab hinabgelassen werden sollte, kam der Mann wieder zu sich und schlug gegen den Sargdeckel. Der Sarg wurde geöffnet, der Mann richtete sich auf. „Was tut ihr?“ fragte er die versammelte Menge. „Ich lebe, ich bin nicht tot!“ Seine Worte stießen auf verblüfftes Schweigen. Schließlich sagte einer der Trauergäste: „Mein Freund, sowohl die Ärzte wie die Priester haben deinen Tod bescheinigt. Die Fachleute können sich doch wohl nicht täuschen!“
Also wurde der Sargdeckel wieder zugeschraubt und der Mann wurde beerdigt, so wie es sich gehört.
Fazit: „Ratschläge sind eine gefährliche Gabe, selbst von den Weisen an die Weisen, und alle Wege mögen in die Irre führen.“ — John Ronald Reuel Tolkien, Der Herr der Ringe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.