Fehlurteil: 39 Jahre unschuldig hinter Gittern.

Nach 39 Jahren hinter Gittern hat ein zum Tode verurteilter das Gefängnis als freier Mann verlassen, weil seine Verurteilung auf der erlogenen Aussage eines Kindes beruhte.
Absolut erstaunlich dabei ist,dass Ricky Jackson dem Mann vergab, der sein Leben zerstört hat. „Ich wünsche ihm alles Gute, ich hasse ihn nicht.“
Das erinnert ein wenig an Jesus:
Jesus vergab sogar sterbend seinen Mördern noch am Kreuz: «Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!» Damit machte er uns Lästerern, Sündern und Gotteshassern den Weg zurück zu Gott frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.