Gott liebt zerbrochene Dinge

Gott liebt zerbrochene Dinge und gebrochene Leute. Wie Vance Havner schrieb, „es braucht gebrochene Erde, um Frucht zu produzieren, gebrochene Wolken, um Regen zu liefern, gebrochenes Korn, um Kraft zu spenden. Es ist der aufgebrochene Alabasterbehälter, der den Duft des Parfüms verbreitet. Es ist Jakob, der von Jabbok weghumpelt, der Kraft hat mit Gott und Menschen. Es ist Petrus, der bitterlich weint, und zu größerer Kraft erstarkt als je zuvor.

William MacDonald,

Kommentare

  1. SpandauJerry

    Gottes liebevolle Zuwendung durch Jesus ist verläßlich:

    (Mt 12,14-21)
    Da gingen die Pharisäer hinaus und hielten Rat über ihn, wie sie ihn umbrächten.
    Aber als Jesus das erfuhr, entwich er von dort. Und eine große Menge folgte ihm, und er heilte sie alle
    und gebot ihnen, dass sie ihn nicht offenbar machten,
    damit erfüllt würde, was gesagt ist durch den Propheten Jesaja, der da spricht (Jesaja 42,1-4):
    »Siehe, das ist mein Knecht, den ich erwählt habe, und mein Geliebter, an dem meine Seele Wohlgefallen hat; ich will meinen Geist auf ihn legen, und er soll den Heiden das Recht verkündigen.
    Er wird nicht streiten noch schreien, und man wird seine Stimme nicht hören auf den Gassen;
    das _geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen_, und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen, bis er das Recht hinausführt zum Sieg;
    und die Heiden werden auf seinen Namen hoffen.«

    So ist es bis auf den heutigen Tag.
    Gott sei es gedankt.

  2. Songül

    Sorry, ich glaube ich habe mein Kommentar unter den Falschen Bericht geschrieben. Also ich habe es schon oft erlebt das wenn ich ganz am Boden zersört war, das ich dann in meinem Gebet zu Jesus Christus zur Ruhe komme und er mir immer wieder die Kraft und den Mut gibt weiter zu machen. Hätte ich nach meinem Muster gehandelt wäre ich schon längst ganz weit weg gegangen und hätte sozusagen aufgeben. …Das ist halt meine Sichtweise der Dinge. Wenn man mal in die Bibel richtig hinein schaut dann erkennt man erst richtig was Jesus für uns war oder auch ist?! Nämlich wir Christen glauben ja an die Auferstehung Christi und das er Einestages wiederkommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.