Herzensvorbereitung – Schlüssel effektiven Lernens

Eine gute Vorbereitung ist entscheidend für das Gelingen eines Vorhabens. Dies gilt auch für alle Arten von Lernvorgängen, insbesondere dann, wenn etwas Neues vermittelt werden soll.1) Bevor ich in ein Glas etwas Neues eingießen kann, muss es leer sein. Das Bewusstsein „Ich weiß, dass ich nichts weiß!“ hilft offen für das Neue zu sein. 2) Wo sind meine Lernhindernisse, wo stehe ich mir selbst im Wege, um neue Wahrheiten aufzunehmen? Woher kommt mein Widerwille, der mich hindert, unvoreingenommen zuzuhören? Um zu lernen, braucht es geebnete Wege in meinem Herzen. 3) Es wäre gut, meinen Lehrer spüren zu lassen, dass ich seinem Thema offen gegenüberstehe. Schenke ich ihm nicht meine volle Aufmerksamkeit, könnte er sich von mir abwenden, um seine Zeit einem Interessierterem zu schenken. 4) Nachdem es beim „Lernen“ nicht einfach um Wissensvermittlung geht, sondern auch um „Verhaltensveränderung“, sind ein weiches und flexibles Herz Voraussetzung. Nur wer bereit ist sich zu ändern, kann dazulernen. 5) Schließlich geht es in unserem Text, um den Besuch eines Königs. Es gebührt sich einfach, ihm Respekt und Achtung zu zollen und ihn würdig zu empfangen. (Ob)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.