Hunderttausende Tote für einen Versuch.

Wenn Gott nicht existierte, so wäre alles erlaubt.Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821-1881), russischer Dichter
(Nichts ist wahr, alles ist erlaubt. Friedrich Nietzsche)

Der Tod kam vom Himmel
"Zuerst der gleißende Lichtstrahl, der aller Augen blendet, dann eine sich rasch ausdehnende Druckwelle, die alles ihr im Wege Stehende wegfegt."

6. August 1945. Es ist ein sonniger Morgen über den japanischen Inseln, als der B-29-Bomber "Enola Gay" sich der Stadt Hiroshima nähert. Es hätte auch Kokura, Nagasaki oder Niigata sein können.

Diese Ziele jedenfalls waren in einem Befehl von T. Handy (General GSC Amtierender Stabschef) an General Carl Spaatz (Oberkommandierenden der amerikanischen strategischen Luftwaffe) am 24. Juli 1945 formuliert worden. Außerdem sollten zusätzliche Maschinen Offizieren und Wissenschaftlern des Kriegsministeriums die Beobachtung der Bombenexplosion und deren Wirkungen ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.