Ich habe Hilfe in der Esoterik gesucht und ich dachte auch gefunden, bis ich immer kranker wurde in Seele & Körper.

Ich war kurz davor mich umzubringen. Deshalb hat mir eine Bekannte eine Seelsorgerin empfohlen. Dort bin ich dann im September 2002 hingegangen. Durch meine Seelsorgerin lernte ich Jesus kennen. Sie fragte mich, ob ich gesund werden will ??? Ich sagte ja und sah sie mit leeren und flehenden Augen an. Daraufhin erwiderte sie, trenne dich von allen Dingen, die nicht von Gott sind. Oh je, da gab es ganz viel wovon ich mich trennen musste: Gläser rücken, Pendeln, Karten legen, Astrologie und vieles mehr. Ich hatte fast alles verwendet. Sie legte mir ihre Hände auf und salbte mich im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Ich hatte so viel geweint, ich könnte mit dem Weinen nicht mehr aufhören. Als ich mit meinem Auto nach Hause fuhr, hörte ich ein Lied von Herbert Grönemeyer. Ein Satz blieb mir besonders hängen, denn ich wusste, das dieser Satz mit Jesus zusammenhängt. “DU HAST FÜR MICH DEN VORHANG ZERRISSEN.”

Endlich hatte ich Zugang zu unserem himmlischen Vater. Als ich zuhause war, habe ich alles Esoterische vernichtet. Dem Teufel passte das gar nicht. Er wollte mich unbedingt zurückhaben und machte mir das Leben schwer. Drei Jahre später habe ich mich taufen lassen. Der Teufel drehte durch und machte mir mein Leben zur Hölle. Ich ging weiter zu meiner Seelsorgerin und besuchte regelmäßig ihren Hauskreis & Gottesdienste. Etwa Anfang 2008 hat der Teufel aufgehört mich zu quälen. Manchmal versucht er noch, sich in meinen Gedanken breit zu machen. Ich sage dann, verschwinde !!! Du hast in mir nichts mehr zu suchen, denn Jesus in mir ist größer und stärker als du. Ich habe die Vollmacht, dich Schlange zu zertreten und dann verschwindet er auch wimmernd. Silvia Schirmer – Zeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.