Ich habe mit Jesus getauscht. Es war der beste Tausch meines Lebens.

Ich gab ihm eine Dornenkrone,
– Er gab mir die Krone der Gerechtigkeit.

Ich gab ihm ein Kreuz zu tragen,
– Er gab mir sein Joch, das sanft ist, und eine Last, die leicht ist.

Ich schlug ihm Nägel durch seine Hände,
– Er gab mich in die sichere Hand seines Vaters, aus der mich keine Macht mehr entreißen kann.

Ich gab ihm den Spottnamen „Das ist der König der Juden“,
– Er gab mir einen neuen Namen und machte mich zum König und Priester vor Gott.

Ich gewährte ihm keinen Schutz und riss ihm die Kleider vom Leibe.
– Er hüllte mich in das Gewand der Erlösung.

Ich lachte ihn aus und spottete ihm ins Angesicht,
– Er gab mir das Himmelreich.

Ich gab ihm Essig zu trinken,
– Er gab mir lebendiges Wasser.

Ich kreuzigte ihn und schlug ihn an einn Kreuz.
– Er gab mir das ewige Leben.

WAS ICH IHM GAB, GAB ICH AUS SÜNDE,
WAS ER MIR GAB, GAB ER AUS GNADE!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.