Die Hamas ist eine Terrororganisation, deren Morde (übrigens auch an internen Kritikern) und Raketensalven gegen zivile Ziele mit nichts zu rechtfertigen sind.

Ich hasse keine Palästinenser, keine Araber, keine Moslems, ich hasse auch keine Hindus, oder Buddhisten oder Atheisten, ich hasse auch keine Christen und Juden. Oder sonst einen Menschen auf diesem Planeten. Mein Herz steht mit Israel und seinem gesamten Bevölkerung. Die möchten nur friedlich Leben in ihrem eigenen Land und Souveränen demokratischen Staat . Aber wenn der friedliche Mensch ,kann nicht in Frieden leben ,wenn es dem Nachbarn nicht gefällt. Ich stehe zu 100 Prozent zu Israel. S. Kast

Würde die Hamas mit tausenden Raketen an einem Morgen ein anderes Land im Nahen Osten als Israel angreifen, dann wäre die Antwort nahe der Auslöschung. Würde jemand in Juarez Mexiko hunderte Raketen an einem Vormittag auf El Paso abfeuern, dann hätte die Texas National Gard diesen Landstrich platt gemacht noch bevor die US-Army eintrifft. Würde jemand hunderte Raketen auf China abfeuern, dann würde…Eigentlich ist der Angriff auf einen überlegenen Gegner eine schlechte Idee. Die Hamas hat hier das Glück, dass sich Israel im Gegensatz zur Hamas den Menschenrechten verpflichtet fühlt. Ohne Berücksichtigung der Menschenrechte könnte das israelische Militär das Problem Gaza in 48 Stunden lösen. Das würde allerdings hässlich werden. Gott bewahre und er möge eingreifen.Der Hass auf Israel ist schier grenzenlos. Auf Seiten der Hamas sowieso, aber auch im Westen, eigentlich fast überall, von den USA abgesehen.Was wird in Gaza produziert, auch mit Hilfe aus Europa? Eigentlich nur Kinder, Raketen und Hass auf Israel. Sonst nichts.Als Israel sich 2005 dort zurückzog hinterliessen sie ca. 5000 Gewächshäuser. Die wurden am nächsten Tag alle zertrümmert. So geht Armut und Perspektivlosigkeit.Der kommende Herr über alle Herren, König über alle Könige, der Löwe aus Juda wird dieser Welt Frieden und gerechtes Gericht bringen. Herr komme bald!

Kommentare

  1. Marc

    Den Palästinensern wurden viel zu viele Zugeständnisse gemacht. Dieser ganze Gaza-Filz hätte längst entmilitarisiert gehört. Jetzt ist es zu spät – mit der Kavallerie alles zusammenbomben und hinterher mit Panzern und Fusstruppen bringt gar nichts – lediglich Riesen Verluste. Gottes prophetisches Wort erfüllt sich. Die Weltgemeinschaft wird sich gegen Israel wenden doch Gott steht zu seinem Wort.

    • ali

      1947: Teilunsplan von Arabern abgelehnt. Von 1948 bis 1967 waren Gazstreifen von Egypten und Westbank von Jordanien besetzt. Kein Palästinensicher Staat wurde gegründet. PLO wurde 1964 vor dem 6 Tage Krieg gegründet. 1967 wollten die Araber Israel zerstören, haben aber verloren. Barak bot Arafat praktisch die ganze Westbank und Ostjerusalem an, Arafat lehnte ab. Wieso? Weil die Araber nicht in Frieden mit Israel leben wollen, sondern sie wollen Israel vernichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.