In Deutschland gibt es laut Schätzungen bereits etwa 5 Millionen Muslime.

Natürlich ist der Islam vor allem eine politische Ideologie. Und darum ist er leider gefährlich. Wer das wieder ableugnet, der hat vielleicht noch nie von der Lage in islamischen Staaten gehört. Wir sind auch etwas erschrocken, dass sich immer mehr Muslimas verhüllen, mindestens ein Kopftuch tragen. Das war in früheren Zeiten nicht so. Und sie tun das auch nicht alle freiwillig, da wird heftig von bestimmten Seiten Druck ausgeübt. Die Religionsexpertin der Bertelsmann Stiftung erklärt, dass viele Menschen bei uns den Islam weniger als Religion, denn als politische Ideologie ansehen würden. Das ist keine Ansichtssache, sondern leider eine Tatsache. Der Islam ist keine Religion. Man kann im Islam fast keine Eschatologie feststellen. Es werden kaum Fragen beantwortet, die über das irdische Dasein hinausgehen. Der Status eines rettenden Glaubens ist also nicht vorhanden.


Der Islam, wie er sich im Augenblick weltweit und mehrheitlich präsentiert, hat fünf große Probleme:
1. Gewaltverherrlichung und –bereitschaft
2. Unterdrückung der Frau
3. Ablehnung der pluralistischen Gesellschaft / Demokratie
4. Ablehnung der Religionsfreiheit
5. Zwanghafte Sexualmoral

Aber wenn die Christen das Evangelium offen verkündigen, dann haben auch Muslime die Chance die rettende Botschaft von Jesus Christus kennen zu lernen.

Kommentare

  1. 5 Millionen?! Diese Zahl war bereits in den 90er Jahren geschönt bzw. dreist gelogen. Durch Zuwanderung und eine höhere Geburtenrate als die einheimische Bevölkerung kann man diese Zahl getrost verdoppeln.
    Das wirklich Schändliche und Widerwärtige ist, daß diese totalitäre, faschistoide und zutiefst menschenverachtende Ideologie von verkommenen Politikern und deren willfährigen Medien weiterhin schön gelogen, verharmlost und dem Volk als Religion “verkauft” wird.
    Ebenso machen sich die beiden großen Kirchen schuldig, in dem sie sich dem Islam in rückgratloser Weise anbiedern und zur Verfolgung und Unterdrückung ihrer Brüdern und Schwestern in islamischen Ländern aus politischer Korrektheit lauthals schweigen.
    Nein, die durch und durch satanische Ideologie wird niemals zu diesem Land gehören, sondern sie gehört dorthin [zurück], wo sie vor ca. 1.400 Jahren hervorgekrochen kam: zurück in die tiefsten Abgründe der HÖLLE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.