Ist der Weihnachtsmarkt das neue Oktoberfest des Winters?

Auf den unzählbaren Christkindlesmärkten im Land suchen Menschen verzweifelt und vom Glühwein angesäuselt eine Art Wiederverzauberung des Alltags. Spühren die Leute langsam doch, dass wir weniger „Jingle Bells“, weniger Zerschlagung der wahren Weihnachtskultur, aber mehr Inhalt, mehr von Jesus brauchen?
Vom vielen Glühwein schwerst betrunkene Touristen braucht niemand, die Wiesn zu Weihnachten „turnt ab“.
Das kommende Wehnachtsfest ist ein riesiges Geburtstagsfest, bei dem das Geburtstagskind nicht eingeladen wird. Darum sind diese Weihnachtsfeten letztlich leer und eine Schande für uns. Was man heute aus einst christlichen Festen zu machen bestrebt ist, ist leider nur billigem Rummel,Saufen und mehr Unsinn verkommen………..Hauptsache primitiv und dekadent. Die Tassen gehen hoch, die Seele bleibt im Keller. Bedenken wir: Es war ursprünglich ein christliches Fest. Ohnejesusistebenallessinnlos. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.