Jeden Tag eine Dosis Angst. Jetzt kommt die Afrika-Variante.

Kommentare

    • Der Reformator

      Wenn es denn Impfungen wären. Sind es aber nicht. Es sind drei kriminelle Formen von Injektionen. 1) Gentech mess.RNA, 2) Gentech Vektor-Zellreihen, embryonal-fetal-basiert aus abgetriebenen Babys, Adenovirus-transportet (amerikanisch nach Pfizer), 3) Prionen-simultane Proteine, im Labor für Masseninjektionen produziert, als virtuelle Spike Protein Fragmente hergestellt und betrügerisch als “Totimpfung” bezeichnet. Mit echten Impfstoffen, also zB Masernvirus und VZV-Impfstoffen hat das nicht das geringste zu tun. Dies sind nämlich Impfstoffe, bei denen angeblich strukturell beschädigte Viren geimpft werden. Das konnte langjährig entwickelt werden, weil Masern- und VZV-Viren strukturell erforscht sind. ABER mit dem immer noch nicht isoliert dargestellten “Corona”Virus geht das alles natürlich nicht. Also, bitte mitdenken und nicht von korrupten Virologen und Ärzten belügen und verwirren lassen.

      • Anonym

        Ich bin auch sehr skeptisch. Ich finde es komisch, dass so ein Druck gemacht wird. Mit einer Masern Impfpflicht unvergleichbar! Die ist nur in ganz wenigen Bereichen, die Impfung ist lang erforscht. Und es wurde nicht so Druck gemacht.

        Ich möchte auch nicht am RNA Experiment teilnehmen. So meine bisherige Meinung.

        Woher weißt du das mit dem Totimpfstoff? Viele wollen mich jetzt überreden. “Siehst du, es gibt doch noch einen Totimpfstoff. Dann kannst es ja doch machen mit der Impfung. Das hat ja nichts mit der RNA Impfung zu tun.” , das ist dann das Argument.

        Bin mir da unsicher. Möchte es trotzdem nicht machen. Unsicher deshalb, wie ich mich Falle einer kompletten Impfflicht verhalten soll. Ich habe bisher das Denken, dann auf Gottes Bewahrung zu hoffen und dann muss es halt sein… Ich weiß nicht, ob es Sinn macht, für eine Impfverweigerung ins Gefängnis zB. zu gehen oder sich schlagen zu lassen. (Was würde denn dann passieren mit “Verweigerern”? KRANK ODER DASS MAN SOWEIT DENKEN MUSS SCHON)

        Es ist ja keine direkte Verfolgung wegen des christlichen Glaubens. Da wäre es klar. Tod oder Gefängnis egal, keinen Kompromiss. Weil man Jesus mehr liebt als alles Andere.

        Ich spüre auch, dass es um mehr geht als nur die Impfung. Es sieht immer mehr nach einer antichristlichen Diktatur aus, die stetig weiter ausgebaut wird, um seine Ankunft vorzubereiten. Aber wir wissen natürlich nicht, wann. Aber vor 3 Jahren hätte man niemals mit so etwas gerechnet, als mit dem, was gerade abläuft!

        Wir müssen Christus vertrauen und ihn um Weisheit bitten.

        Und danke für eventuelle Hinweise zum Totimpfstoff.
        Haltet durch Geschwister!

        IM HERRN

  1. Der Reformator

    Der Mensch des Verderbens wirft seinen Schatten voraus. Wir sehen immer deutlicher seinen Schatten. Ein starkes Licht hinter dem Sohn des Verderbens ermöglicht es uns, diesen seinen Schatten zu erkennen. Unser Herr Jesus beleuchtet ihn für uns, damit wir seine absolute Bösartigkeit erkennen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.