Jesus in der ganzen Bibel.

Wenn wir in die Bibel schauen, können wir Jesus überall sehen und erleben. Jesus ist nicht nicht nur in den Evangelien zu sehen. Über ihn wurde nicht nur in den Briefen im Neuen Testament gesprochen. Jesus kann in jedem einzelnen Buch der Bibel gefunden und erlebt werden, auch in den Büchern des Alten Testaments. Und das Erstaunlichste daran ist, dass jedes Buch eine bestimmte Eigenart Christi enthüllt oder darstellt:

Im ersten Buch Mose: Jesus ist der Same der Frau, ein Nachkomme Abrahams, der König in der Reihenfolge von Juda in der Reihenfolge Melchizedeks. Der geopferte Sohn (wie Isaak, 1. Mo. 22) und ein der verkaufte und abgelehnte Bruder (Josef, 1. Mo. 27).

Im zweiten Buch Mose: Jesus ist das Passah-Lamm, der Anführer und Erlöser aus der Sklaverei (Mose), das Manna vom Himmel, der Fels, der Wasser gab, der Tabernakel im Lager und jeder Gegenstand im Zelt der Zusammenkunft (der Alter, Leuchter, Tisch mit den Broten, Bundeslade, usw. ).

Im dritten Buch Mose: Jesus ist der Hohepriester, personifiziert durch die Opfer und Darbringungen, die jüdischen Feste (Passah, Versöhnung, Posaunen, etc.). Der Sündenbock und das, was Christus als unser Hohepriester tut.

Im vierten Buch Mose: Jesus ist die Wolke und das Feuer, der Messias, der König sein wird. Der Heiler in der bronzenen Schlange. Das Wasser aus dem Felsen.

Im fünften Buch Mose: Jesus ist der Prophet wie Mose, der von Engeln verehrt wird. Er ist die Zufluchtsstadt.

Im Buch Josua: Jesus ist der Hauptmann unserer Rettung, unser Führer ins verheißene Land (wie Josua), der Oberbefehlshaber der Armee.

Im Buch Richter: Jesus ist der wahre Richter und Gesetzgeber, der wahre Richter für die Lebenden und die Toten.

Im Buch Ruth: Jesus ist der verwandtschaftliche Erlöser, der Nachkomme von Boas und Rut. Wie von Boas verkörpert.

In 1. u. 2. Samuel: Jesus ist der Prophet des Herrn, von Gott mit Macht erhoben. Ein Nachkomme Davids, verkörpert durch den abgelehnten König David. Der treue Freund von Jonathan.

In 1. u. 2. Könige, in 1. u. 2 Chronik: Jesus ist der herrschende König, für die Tausendjährige Herrschaft (Salomo). Brotvermehrung und Heilung von Aussätzigen ( Elisa).

Im Buch Esra: Jesus ist der treue Schriftgelehrte, der Baumeister des Tempels (Serubbabel).

Im Buch Nehemia: Jesus ist der Wiedererbauer der niedergerissenen Mauern, der Wiedererbauer der Mauern des Heils (Nehemia).

Im Buch Esther: Jesus ist der wahre personifizierte Mordechai. Der Beschützer des Volkes.

Im Buch Hiob: Jesus ist der Morgenröte aus der Höhe, der Leidende und der kommende Segen (wie bei Hiob).

In den Psalmen: Jesus ist der Herr, der unser Hirte ist, der auferstandene Sohn Gottes, der verachtet war und gekreuzigt wurde; der ohne Grund gehasst wurde, von den Israeliten verworfen. Aber jetzt sitzt er zur Rechten Gottes.

In den Büchern der Sprüche und Prediger: Jesus ist die personifizierte Weisheit Gottes.

Im Hohenlied Salomos: Jesus ist der Liebhaber & Bräutigam seines Volkes.

Im Buch Jesaja: Jesus ist der leidende Knecht. Geboren von einer Jungfrau, der Immanuel “Gott mit uns”. Der Gott und Mensch, mit 7-fachem Geist auf Ihm. Er heilte die Blinden, Lahmen und Tauben. Ein Licht für die Heiden, aber verachtet von seinem Volk. Er wurde ausgepeitscht und geschlagen; und schließlich starb er als Schuldopfer für die Sünde seines Volkes. Aber Er ist auferstanden und lebt für immer.

Im Buch Jeremia und den Klageliedern: Jesus ist der weinende Prophet, der gerechte Spross, unsere Gerechtigkeit.

Im Buch Hesekiel: Jesus ist der Menschensohn, der Nachkomme Davids.

Im Buch Daniel: Jesus ist der Menschensohn, der in den Wolken des Himmels kommt und ein ewiges Reich aufrichtet. Er kam 483 Jahre nach dem Befehl, Jerusalem wieder aufzubauen. Vorhergesagt über ihn wird, dass er getötet und als der Stein offenbart wird, der die Reiche der Welt zerschmettert. Der 4. Mann im feurigen Ofen.

Im Buch Hosea: Jesus ist der Bräutigam, der mit der untreuen Frau verheiratet ist, der dennoch die Treue zu seiner ehebrecherischen Frau hält.

Im Buch Joel: Jesus bietet der ganzen Menschheit die Erlösung an und tauft die Menschen mit dem Heiligen Geist und Feuer.

Im Buch Amos: Jesus ist der Lastträger, der den Tag zur Mittagszeit die Welt verdunkelt während der Messias stirbt.

Im Buch Obadja: Jesus ist der mächtige Retter.

Im Buch Jona: Jesus ist der vergebende Gott. Er ist der, der 3 Tage und 3 Nächte im Bauch des großen Fisches war.

Im Buch Micha: Jesus ist geboren in Bethlehem und von Ewigkeit her.

Im Buch Nahum: Jesus ist der Rächer für sein auserwähltes Volk.

Im Buch Habakkuk: Jesus ist der große Prediger, der zur Erweckung ruft, der Messias, der bei seiner Wiederkunft aus Teman kommen wird, er ist voller Herrlichkeit. Mit Fürbitte und Gebet für sein Volk (Habakkuk).

Im Buch Zephaniah: Jesus ist der Wiederhersteller von Gottes verlorenem Erbe.

Im Buch Haggai: Jesus ist die reinigende Quelle, der den 2. Tempel besuchte.

Im Buch Sacharja: Jesus ist der durchbohrte Sohn, ein Priester und König, der auf einem Esel in Jerusalem einreitet. Der Messias, der Gott ist und durchbohrt werden sollt.

Im Buch Maleachi: Jesus ist der Sohn der Gerechtigkeit, der mit Heilung in seinen Flügeln aufgeht, der Messias, der Gott ist, der im Tempel erscheint, und sein Vorläufer kam im Geist von Elia.

Im Buch Matthäus: Jesus ist Der König, der König der Juden, der Sohn Gottes und der Bräutigam.

Im Buch Markus: Jesus ist der Wundertäter/Knecht, der Heilige Gottes, der Diener, der König von Israel.

Im Buch Lukas: Jesus ist der Menschensohn, das Anführer der Rettung und der Trost des Volkes Israels.

Im Buch Johannes: Jesus ist der Sohn Gottes, der ewig gezeugte Sohn, das Lamm Gottes, das Brot des Lebens, das Licht der Welt, der ICH BIN, die Tür der Schafe, der gute Hirte, die Auferstehung und das Leben, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Der wahre Weinstock.

Im Buch Apostelgeschichte: Jesus ist der auferstandene Herr, der Fürst des Lebens, der Richter der Lebenden und der Toten, der Gerechte und die Hoffnung Israels.

Im Römerbrief: Jesus ist unsere Gerechtigkeit, der Fels des Anstoßes, der Erlöser, der Herr über die Toten und die Lebenden. Die Wurzel aus Jesse.

Im 1. und 2. Korintherbrief: Jesus ist der Geber der Gaben des Geistes, die Erstlingsfrucht und der letzte Adam.

Im Galaterbrief: Jesus ist derjenige, der uns vom Gesetz frei macht.

Im Epheserbrief: Jesus ist der Christus der Geber alles himmlischen Segnungen, das Haupt aller Dinge, das Haupt der Gemeinde und der Schlussstein des Hauses Gottes.

Im Philipperbrief: Jesus ist der Gott, der alle unsere Bedürfnisse befriedigt, der Name über alle Namen. Der, der uns Freude gibt.

Im Kolosserbrief: Jesus ist die Fülle der Gottheit, das Bild des unsichtbaren Gottes, das Haupt des Leibes, der Anfang, der Erstgeborene von den Toten und die Hoffnung der Herrlichkeit.

Im 1. und 2. Thessalonicherbrief: Jesus ist der bald kommende König, der Herr des Friedens.

Im 1. und 2. Timotheus: Der Vermittler zwischen Gott und den Menschen, der König der Zeitalter und der Vermittler.

Im Titus: Jesus ist der treue Hirte, die gesegnete Hoffnung. Der große Gott und Retter.

In Philemon: Jesus ist der Freund, der uns näher steht als ein Bruder, der Herr Jesus Christus.

Im Hebräerbrief: Jesus ist Das Blut, das meine Sünden wegwäscht, der Erbe aller Dinge, der treue Hohepriester, der Urheber und Vollender unseres Glaubens.

Im Jakobusbrief: Jesus ist der große Heiler der Herr der Herrlichkeit und der Richter vor der Tür.

Im 1. u. 2. Petrus: Jesus ist der Oberhirte und der lebendige Stein.
In 1. u.2. u 3. Johannes: Jesus ist die ewige Liebe, das ewige Leben und der Gerechte.

Im Buch Judas: Jesus ist der Herr, der einzig weise Gott, unser Erlöser.

In der Offenbarung: Jesus ist der König der Könige und der Herr der Herren! Das Alpha und das Omega, der Anfang und das Ende. Der Löwe aus dem Stamme Juda, das Wort Gottes, der König der Könige und der Herr der Herren, der helle Morgenstern.

„Und von Mose und von allen Propheten anfangend, erklärte er ihnen in allen Schriften das, was ihn selbst betraf“ (Lk 24,27).

kingdavid.wordpress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.