Keine Gerechtigkeit für Tilmann Geske: Nach neun Jahren Prozess immer noch kein Urteil.

Im Prozess gegen mutmaßliche Christenmörder in der Türkei ist erneut kein Urteil gesprochen worden. Am 18. April 2007 hatten muslimische Extremisten den deutschen Theologen Tilmann Geske sowie die einheimischen Christen Ugur Yüksel und Necati Aydin in der osttürkischen Stadt Malatya umgebracht. Alle drei arbeiteten im christlichen Zirve-Verlag. Die Täter hatten sie gefoltert und ihnen die Kehlen durchgeschnitten. Die Polizei nahm fünf mutmaßliche Mörder noch am Tatort fest. Angeklagt sind auch weitere Tatverdächtige, denen Unterstützung und Bildung einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen wird. Das Verwaltungsgericht in Malatya hatte im Vorfeld angekündigt, dass beim 114. Verhandlungstag am 28. Juni ein Urteil gesprochen werden sollte. Stattdessen wurde nun als neuer Termin für die Verkündung der 28. September genannt. Laut einem Bericht des Informationsdienstes „Bonner Querschnitte“ sagte die Witwe Tilmann Geskes, Susanne Geske, dass sie nicht mehr an Gerechtigkeit in der Türkei glaube. Sie wäre überrascht, wenn es nach neun Jahren zu einem fairen Urteil kommen würde: „Ich glaube nur noch an Gottes gerechtes Urteil.“(Idea.de)

Hat dies wieder mal nicht mit dem Isalm zu tun?

Das ist gelebte Gerechtigkeit nach dem Koran! Sure 98, Vers 6: „Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.“ • „Bekämpft sie, bis alle Versuchung aufhört und die Religion Allahs allgemein verbreitet ist.“ (Sure 8:39) • „Allah ist es, der seine Gesandten mit der Rechtleitung gesandt hat und der Religion der Wahrheit, damit sie über alle Religionen siegt.“ (Sure 9, Vers 33) • „Ich werde in die Herzen der Glaubensverweigerer den Schrecken werfen, dann schlagt ein auf ihre Hälse und schlagt von ihnen alle Fingerkuppen ab.“ (8.Sure, Vers 12) • „Weil sie sich Allah und seinen Gesandten widersetzt haben, und wer sich Allah und seinem Gesandten widersetzt, wird von Allah hart bestraft.“ (8.Sure, Vers 13) • „Und wenn Ihr die Ungläubigen trefft, dann schneidet ihnen die Hälse durch (auch: schlagt ihnen die Köpfe ab), bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt.“ (Sure 47,Verse 4-5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.