Klimawandel und “German Angst” in Reinkultur. Die Apokalypse… die größte Sehnsucht der Deutschen!

Liebe Leute, der Atomkrieg steht nicht vor der Tür, sondern der Klimawandel. Die Menschheit hat sich neuerdings darauf geeinigt, sich langsam und schleichend auszurotten; nicht mit einem großen Knall abzutreten. Jetzt müssen wir uns vor dem Klimawandel fürchten.

Der Atomgau hätte uns alle in einem Nu ausradiert, ab jetzt sterben wir langsam aber stetig. Das ist wie beim Frosch, der ins Wasser geworfen und dann erhitzt wird. Er selbst merkt es nicht, aber es ist ziemlich sicher, dass er sterben wird, bis er es dann bemerkt und dann bereits zu spät ist.

Einen Point of no return, ob nun in 18 Monaten oder in 11 Jahren, wendet die Menschheit sowieso nicht ab. Wenn der Untergang denn am bösen CO2 liegt, was man ja heute nicht mehr ungestraft bezweifeln darf. Warum das so ist? Weil die Welt nicht aus Deutschland und nicht aus Europa besteht, sondern aus fast 8 Milliarden Menschen, Tendenz deutlich, sehr deutlich steigend. Viele davon sind arm, eher arm oder in einfachen Verhältnissen lebend, und können sich weder ein Elektroauto noch Verzicht leisten, bekommen aber viele Kinder. Im Gegenteil streben sie nach Wohlstand und Ressourcen.
Das heisst nicht, dass man gar nichts ändern kann oder sollte. Aber die Panik löst gar nichts. Die Klimaheilige Greta will uns aber in Panik versetzen.
Also, alle mal entspannen und weniger Medien konsumieren. Die Bibel täte uns gut.

Gott, gib mir die Gelassenheit,
Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Kommentare

  1. Mortarion

    Es erstaunt mich jedes Mal aufs neue. Wann immer die Wissenschaft Verfahren oder Dinge oder auch Wissen einbrachte, das euch nutzte, würde es jedes Mal mit Freude akzeptiert. Aber wenn Die Wissenschaft etwas entdeckt und beweist, das euch nicht passt, sei es Evolution oder Klimawandel, lasst ihr euch die billigsten Ausreden und Sprüche einfallen, alles nur, um nicht selbst Verzicht üben oder selber handeln zu müssen. Wie immer scheint Christ sein vor allem Faulheit, Ignoranz und Gier zu bedeuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.