Lügen haben kurze Beine

Dieser Spruch drückt treffend aus, warum die Wahrheit der Lüge haushoch überlegen ist: Irgendwann kommt alles ans Licht. Als Kind erlebten wir oft, dass unsere Tricks von den Erwachsenen schnell durchschaut wurden. Doch sobald wir stärker und schlauer werden, meinen wir es wieder wagen zu können. Deshalb warnt König Salomon mit Nachdruck, indem er uns vorab die Quittung für unser Lügen und Betrügen präsentiert: „Die wahrhaftige Lippe besteht für immer, aber nur einen Augenblick lang die lügnerische Zunge.“ Der Vorteil, den sich Menschen durch kleine oder große Betrügereien verschaffen, währt meist nur kurz. Dennoch gibt es viele, die ihr falsches Spiel erstaunlich lange durchhalten. Dann ist alles noch schlimmer, wenn im hohen Alter oder nach dem Tode üble Dinge zum Vorschein kommen und aller Ruhm in einem Moment zerschellt – für immer.
In der Wahrheit zu wandeln ist dagegen auf lange Sicht hin immer ein großer Gewinn. Wahrheit ist wie ein Fels, der auch in den stärksten Stürmen standhält. Wahrheit reinigt aber auch die Beziehungen zu Menschen und vor allem unsere Beziehung zu Gott. Der Apostel Johannes schrieb: „Wenn wir unsere Sünden bekennen, dann ist er treu und gerecht, dass er uns reinigt von aller Ungerechtigkeit.“ Und wir dürfen sicher sein: Gott begegnet uns voller Erbarmen und Liebe, denn Gott vergibt so gerne. (Ob)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.