(nicht nur)In Narnia wurde gelogen

Gestern war ich in Narnia, dem Film.
Vielleicht ist auch einige von euch das aufgefallen?

Die Schneehexe versprach dem kleinen Edmund einen Thron und er würde ein König sein und über alle anderen regieren. Dazu ein Zimmer voll von Türkischen Honig. Das war alles gelogen!

Am Ende sitzt er und seine Geschwister auf dem Thron von Narnia. Das was Aslan verprach wurde wahr.

Hier das was mir auffiel, der Teufel verspricht allen Menschen einen Königsthron, Macht, Stärke und Karriere. Ihr werdet sein wie Gott, sagt sie schon damals zu Adam und Eva, und jetzt zu allen Adamssöhnen und Evastöchtern.
Was sie bekommen ist kein Thron, sondern der ewige Tod.

In der Klonforschung wurde gestern eine riesige Lüge aufgedeckt, Hwang Woo Suks Klonerfolge waren nur erfunden, aber er war in Südkorea und auch in der Welt ein Star. So lügen uns viele Wissenschaftler im Bereich der Evolution und der Urknalltheorie ebenfalls an. Eine Vergötterung von Forschern die nicht von irgendwo herkommt, sondern von dem der sie um seinen Finger gewickelt hat.

Jesus verspricht auch allen einen Königsthron. Denen, die glauben, dass er der wahre König ist, wird er diesen Thron geben, so wie er es in der Bibel gesagt und versprochen hat. Dann werden alle sehen wer recht hatte, wenn diese Welt vom Winter befreit ist, denn der Frühling ist sehr nah.

Viele lachen uns aus, weil wir an die Bibel und ihre Unfehlbarkeit glauben, aber wir werden eines Tages lauter lachen, weil Menschen an sowas wie Affenverwandschaft und Bummsbumms glaubten, und auf die Schlange und ihre Lügen hineingefallen sind. Denn wir werden auf dem Thron sitzen.

Kommentare

  1. G

    Da passt wohl was nicht, denn die Aussage des Widersachers (Ihr werdet sein wie Gott) bestätigt Gott kurze Zeit später (sinngemäß: siehe der Mensch ist geworden wie einer von uns) dass war auch nicht das Problem.

    Ed wollte sich selbst in den Mittelpunkt stellen, den Thron für sich beanspruchen und seine Geschwister zu seinen Dienern machen. Da fängt die Parallele für uns an.

    Eva stellte im ersten Moment, bevor sie den Apfel nahm zuerst Gott in Frage(KEINESWEGS WERDET IHR STERBEN), und anschließend dachte sie an ihren persönlichen Vorteil, indem sie die Welt zu ihren Gunsten liebte(1.Joh. 1,15-16)(die Frucht war gut zur Nahrung–> Begierde des Fleisches; Lust für die Augen–> Lust der Augen; Ihr werdet sein wie Gott–> Hochmut des Lebens)
    Genauso sieht für Edmund der türkische Honig aus – nach dem Buch war es übrigens verzauberter türkischer Honig – , alles das, was wir heute allgemein als WERKE DES FLEISCHES(Gal.5,19-21) bezeichnen, Ed wollte ihn unbedingt, genauso wie als König zu herrschen, er war gefangen von sich selbst – das wird im Buch wesentlich deutlicher, da dort detailiert beschrieben wird, wie er sich immer wieder einreden muss, dass er als König über die anderen herrschen wird, als er auf dem langen(!!)
    weg zum Schloß der Hexe ist, um nicht zu den anderen umzukehren -.

    Wir sind heute, ohne Jesus, genauso gefangen wie Edmund. Wir wollen nach unseren eigenen Regeln das Spiel des Lebens gewinnen, lassen aber nicht zu, dass jemand anders sie bestimmt. Wir drehen uns um uns selbst, obwohl wir zur Gemeinschaft miteinander und mit Gott geschaffen wurden. Wenn wir uns um uns selbst drehen – und das tun wir in jedem Detail unseres Lebens – dann bedeutet das, dass wir nicht mehr Gottes reinen Regeln folgen; wir sind unrein. Unreinheit kann niemals vor Gott treten. Satan(symbolisch dargestellt von Jadis, der Hexe) macht da seinen Anspruch geltend – oder besser Gott ist gerecht uns verflucht uns in alle Ewigkeit. Das ist festgeschrieben im Alten Bund(–>Buch: “Tiefer Zauber”), der auf dem Berg “sinai” geschlossen wurde. Jeder Mensch ist nach diesem “Gesetz” schuldig, und es ist nicht einfach für Gott/Jesus(symbolisch dargestellt von Aslan, dem Löwen) das wieder gut zu machen. Wenn er den schuldigen Menschen(–> Edmund) bei sich duldet ist der Himmel nicht mehr heilig, Gott wäre ungerecht, was sich in sich selbst widerspricht (–>die Welt würde zusammenbrechen). Er selbst musste stellvertretend für uns von seinem Vater getrennt sein und sterben, wie es schon vor dem alten Bund klar war(–> 1.Mose 3,15; 1.Mose 22,18) – im Buch entspricht das dem “noch tieferen Zauber”

    Auf diese Weise bricht er eigentlich nicht den alten Bund, sondern er erfüllt ihn, aber der Anspruch Satans auf uns ist Geschichte (Der Steintisch zerbricht – im Buch ist auf den steinernen Tisch der alte Zauber eingraviert – ) wenn wir das, was Jesus getan hat annehmen und mit ihm in Beziehung stehen (bibellesen, beten –> Matthäus 22,37).

    Einen Fehler hat das ganze doch. Es scheint so, als seien wir perfekt, wenn wir es einmal kapiert haben, aber wir sind Menschen und Menschen fallen immer wieder. Aber lasst euch eins gesagt sein: Es ist kein Problem, wenn wir fallen, sondern nur, wenn wir liegen bleiben.

    Wir sind, wenn wir Gottes Geschenk angenommen haben aber auch noch zu einer weiteren Sache verpflichtet: Gott unser Leben zu geben, nicht mehr für uns zu leben. Sonst wären wir nach unserer Bekehrung(–> unserer Entscheidung, mit Gott leben zu wollen) nicht mehr hier sondern bei Gott. Wir sind von da an eigentlich nur noch Sklaven Gottes, klingt komisch, ist aber so. Wir können uns sogar glücklich schätzen seine Sklaven zu sein, weil wir sonst Sklaven der Sünde wären. Unser Ganzes Leben ist von nun an dafür da ihn zu verherrlichen und anderen Menschen das Evangelium zu erzählen. Wir sollten nichtmehr für uns selbst leben sondern Gott in uns leben lassen(Gal. 2,20).

    Aber das alles kann ein Mensch nicht von sich aus tun!! Bitte Gott um Hilfe und sehe dich nicht mehr als DEIN Eigentum. Warum nennst du Jesus sonst Herr?

    In diesem Sinne:

    Kauft die Zeit aus die ihr habt. Gott segne euch alle!!!

    G

    ps. Falls ihr irgendwelche Antworten oder Rückmeldungen verfasst, schreibt sie bitte an meine E-Mailadresse: christ_gido@web.de

  2. Wolfgang

    Ich stimme dir auch zu, dass Evolution und Urknall eine Lüge ist, aber nicht, wel sie unlogisch, unschlüssig oder nicht verbesserungswürdig sind. Ich habe einfach Gott in meinem Leben erlebt. Deswegen existiert er in mir und deswegen ist seine Aussage die Wahrheit. Das glaube ich. Ich behaupte nicht es zu wissen. Genauso wie andere glauben, das ihre Thoerie die Wahrheit ist. Es gibt nur eine Wahrheit, daraus folgt, dass der Rest eine Lüge sein muss. Was aber wirklich die Wahrheit ist, werden wir entweder herrausfinden, wenn wir vor Gottes Thron stehen oder nach unserem Tod gar nicht mehr existieren. Bless u all
    walk on the way to heaven
    G-sus is the way, the truth and the life. Amen.

  3. Anonymous

    Es ist wichtig das du den zusammenhang von dem eintrag liest, es geht um Lügen.
    Das wir vom Affen abstammen u die welt durch einen Knall entstand ist Lüge,
    Aber wichtig ist das du verstehst wer hinter diesen Lügen steckt, er will auch dich belüben.
    Jesus sagt ich bin die Wahrheit
    thanx

  4. 2bo

    “So lügen uns viele Wissenschaftler im Bereich der Evolution und der Urknalltheorie ebenfalls an.”

    Naja ich glaube weniger dass sie absichtlich lügen, sondern, dass ihre Theorie einfach noch nicht ausgereift genug ist. Es ist und bleibt eben eine THEORIE, die zeitweise verbessert wird. Eine Theorie hilft mögliche Erklärungen zu finden, erhebt aber keinen Anspruch auf Wahrheit !

  5. Anonymous

    Ein nettes Detail zum Film: (Achtung, nicht weiterlesen, wer sich nicht den Spaß verderben will)

    Wie Aslan die Schneehexe tötet, sieht man erst die Hexe unter seiner Pranke, und dann Aslans aufgerissenes Maul. Man könnte jetzt glauben, dass das ein filmischer Trick sei, um die Brutalität zu verbergen, aber steht nicht im zweiten Thessalonicher, dass Jesus den Antichristen mit dem Hauch seines Mundes töten wird?
    Für mich ist das kein filmischer Trick, sondern eine ziemlich gute Parallele zur Bibel!

    mfg, Joe

  6. Wolfgang

    Vielleicht werden wir lachen, aber es ist auch traurig. Ich war auch in Narnia und ich fand viele Dinge sehr interessant. Er hat viele tolle Parallelen mit der Bibel und wie Aslan dargestellt wird und wenn er zum ersten Mal auftritt im Film bin ich eigentlich bloßß dankbar einen so tollen Gott zu haben. Leider erkennt man dies als´Nichtchrist nicht was ich leider auch sehr traurig finde. Bless u

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.